Kinder- und Jugendschutzkonzept der SGHI

 

 

 

 

 

 

 

 

Im vergangenen Jahr hat die SGHI ein Kinder- und Jugendschutzkonzept auf Grundlage des Bundeskinderschutzgesetzes erstellt. Ziele des Konzeptes ist der weitest gehende  Schutz  von  Kindern und   Jugendlichen  vor  sexuellen  Übergriffen,  sexualisierter  Atmosphäre  und geschlechtsspezifischer Diskriminierung. Kernpunkte des Schutzkonzeptes sind die Benennung von Vertrauenspersonen / Schutzbeauftragten für den Kinderschutz, ein Ehrenkodex und Verhaltensregeln für alle Trainer und Betreuer sowie die Vorlage eines polizeiliches Führungszeugnisses durch alle Trainer und Betreuer. Schließlich soll das Konzept die nachhaltige Sensibilisierung und Qualifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Verein sicherstellen.

Nach Prüfung des Kinder und Jugendschutzkonzept durch das Landratsamt Sigmaringen ist die SGHI nun berechtigt das Gütesiegel „KINDERSCHUTZ-NA KLAR!“ zu führen.

 

Kinder- und Jugenschutzkonzept

Kommentieren ist momentan nicht möglich.