Archiv für die Kategorie „1. Mannschaft“

#Spitzenspiel #Tabellenplatz1 #SGBSGHI

FC Krauchenwies/Hausen a.A. II – SG Hettingen / Inneringen : 1:2

Am Sonntag, den 15.10.2017 trat die SGHI in Hausen beim Tabellenvorletzten an. Hier wollte die bisher noch ungeschlagene Mannschaft diese Serie nicht reisen lassen und nahm sich einiges vor. Allerdings zeigten die Hausherren von Beginn an, dass sie sich nicht kampflos geschlagen geben. Die SG kam nur schwer in die Partie. Viele Abspielfehler schlichen sich in die Mannschaft, sodass man in der 13. Minute das Gegentor hinnehmen musste. In einem sehr zerfahrenen Spiel, das nicht von vielen Torraumszenen geprägt war, bekam die SGHI immer mehr die Überhand. Jedoch konnten die Chancen, die man sich herausspielte nicht genutzt werden. In der 39. Spielminute stand F. Dangel dann nach einer von Sauter schön hereingespielten Flanke goldrichtig und köpfte zum 1:1-Ausgleich ein. Somit ging es in die Halbzeit, in der man jedoch ebenfalls nicht Fuß fassen konnte. Durch die passive Offensive der Gäste musste die SG nun einen Weg zum Tor der Heimmannschaft finden. Dies gelang allerdings erst in der 90. Minute, als C. Müller eine Flanke aus dem Halbfeld in die Füße von Dangel schlug. Diese nahm den Ball an und verwandelte souverän ins rechte untere Eck. Dies war zugleich der Schlusspunkt in einer sehr kampfbetonten Partie.

Am kommenden Sonntag trifft die SGHI auf den Tabellenzweiten aus Blönried/Ebersbach. Hier benötigt es allerdings eine deutliche Leistungssteigerung, um den im Moment formstarken Gegner zu schlagen und die Tabellenführung zu verteidigen.

M.Teufel – J. Gluitz (66. F. Teufel), M. Lieb, M. Schmidt, F. Graf (83. Y. Zilian) – F. Steinhart, J. Teufel , L. Sauter (51. H. Stauss), F. Flöß (90. M. Graf), C. Müller – F. Dangel

#FCK2SGHI

Das Spiel findet in Hausen statt!!!!

Wir müssen uns beweisen. #SGHI

#Bezirkspokal #Achtelfinale #SGHISVS

SPIELTAGSVERLEGUNG !!!

Die SGHI konnte beide Spiele vom Sonntag 01.10.2017 auf die im Bild genannten Termine verlegen. Grund ist das anstehende Pokalspiel am 03.10.2017 in Hettingen. Somit hat unsere Mannschaft eine ausgewogenere Regenerationsphase am Wochenende.

Die SG hofft das trotz der kurzfristigen Änderung reichlich Unterstützer mit zum Gastgeber nach Ennetach kommen.

SG Hettingen / Inneringen – SV Bronnen = 2:0

Am Sonntag, den 24.09.2017 empfing die SG Hettigen/Inneringen die Gäste aus Bronnen. Im 2. Derby dieser Saison wollte die SG ihre Serie weiter ausbauen und die Tabellenführung verteidigen. Die erste Viertelstunde des Spiels gehörte der Heimmannschaft, sodass man folgerichtig mit 1:0 durch einen schönen Lupfer von F. Dangel in Führung ging. Allerdings kamen die Gäste aus Bronnen ebenfalls zu guten Chancen, die sie aber – zum Glück der SG – nicht verwerten konnten. Nach einem schön herausgespielten Spielzug, verwertete D. Teufel in der 24. Minute zum 2:0 für die Hausherren. Dies war allerdings ein Knick für das Spielgeschehen. Somit ging es in die Pause. In einer sehr zerfahrenen zweiten Halbzeit waren gefährliche Torchancen Mangelware. Die SG war auf die Verwaltung der Führung fokussiert, jedoch war Bronnen nicht sehr bemüht, das Ruder noch einmal rumzureisen. Somit war das Ziel der Verteidigung der Tabellenführung gesichert.

Am Freitag, den 29.09.2017 geht es für die SG nach Ennetach, wo man natürlich die Erfolgsserie fortsetzen möchte.

Aufstellung SG: J. Schmidt – F. Graf, S. Ott, M. Lieb (61. F. Teufel), J. Gluitz (63. M. Schmidt) – J. Teufel, Y. Zilian (46. R. Businger), F. Steinhart, D. Teufel, F. Teufel (67. M. Graf), F. Dangel

#Derbytime #klappediezweite #SGHISVB

SG Hettingen/Inneringen – SG Kettenacker-Feldh.-Harth. 4:1

Am 7. Spieltag kam es für die SG in Hettingen zum ersten Lokalderby der Saison gegen den Tabellenletzten aus Kettenacker, Feldhausen und Harthausen. In der abwechslungsreichen Anfangsphase waren es die Gäste, die aus einem Getümmel im Strafraum heraus das 1:0 erzielen konnten (10.). Angestachelt durch den Rückstand übernahm die SG das Heft des Handels und konnte mit einem Doppelschlag in der 21. und 25. Minute durch Kapitän Florian Flöß und durch Felix Teufel das Spiel schnell wieder drehen.

Spätestens nach dem 3:1 durch Florian Dangel kurz nach der Pause (54.) und einem gefühlvollen Heber aus dem Lauf durch Julian Teufel zum 4:1 (65.) war das Spiel früh entschieden. Mit der Sicherheit aus der Drei-Tore-Führung ließ sich das Ergebnis entspannt über die letzte halbe Stunde zum 5. Sieg in Folge bringen.

Am 24.09. kommt es gegen den Aufsteiger SV Bronnen zum zweiten Derby im Ligabetrieb und es gilt auch hier wieder drei Punkte einzufahren, nachdem Bronnen bereits in der ersten Pokalrunde auswärts 5:2 geschlagen wurde.

Aufstellung SG: J. Schmidt – Mi. Lieb (43. F. Graf), M. Schmidt, S. Ott, J. Gluitz — F. Steinhart (68. F. Teufel), J. Teufel, Y. Zilian (57. C. Müller), F. Teufel – F. Flöß, F. Dangel

Tore SG: F. Flöß (21.), F. Teufel (25.), F. Dangel (54.), J. Teufel (65.)

SV Renhardsweiler – SG Hettingen/Inneringen = 0:2

Vergangenen Sonntag war die SGHI beim SV Renhardsweiler zu Gast. In einem hitzigen Spiel konnte sich die SG am Ende relativ glücklich mit 2:0 durchsetzen. Den deutlich besseren Start ins Spiel erwischten die Gastgeber, die in der Anfangsphase mehrere gute Möglichkeiten zur Führung ungenutzt ließen. So auch nach ca. 15 Minuten, als ein Elfmeter nur am Pfosten des SG-Tors landete. Nach 22 Minuten ging die SG dann mit ihrer ersten echten Torgelegenheit, nach schöner Einzelaktion von Frank Steinhart, in Führung. Mit dieser Führung ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause waren es dann wieder die Gastgeber, die sich die besseren Gelegenheiten erarbeitete, doch der Ausgleich wollte ihnen einfach nicht gelingen. Das bestrafte die SG nach 66 Minuten, als Daniel Teufel einen vom Torwart zunächst noch abgewehrten Schuss, aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Nur kurz darauf hatte der SV Renhardsweiler die Chance, durch den zweiten Elfmeter an diesem Tag den Anschluss zu schaffen, doch wieder landete der Schuss nur am Pfosten. Kurz vor Schluss wurde den Gastgebern dann sogar noch ein dritter Elfmeter zugesprochen, doch auch dieser fand nicht den Weg ins Tor. Diesmal konnte Johannes Schmidt im Tor der SG abwehren. So blieb es am Ende beim 2:0.

 

J.Schmidt – M.Lieb, S.Ott, M.Schmidt, F.Graf (36. J.Gluitz) – L.Sauter (45. M.Graf), D.Teufel, F.Steinhart (87. F.Teufel), F.Teufel, F.Flöß (79. M.Lieb) – F.Dangel