Sitzung 2008

Richtung bei den „Aktiven“ zeigt nach oben!

Fünf Jahre nach der Zusammenführung der Fußballabteilungen des TSV Hettingen und des TSV Inneringen zur SG Hettingen-Inneringen gab es erstmals einen Wechsel an der Spitze des Vereins. Elmar Steinhart übernahm auf der Jahreshauptversammlung das Amt des 1. Vorsitzenden von Michael Luppart, der sich aus privaten Gründen von diesem Amt zurückzog. Rückblickend auf die vergangenen fünf Jahre konnte Michael Luppart für seine Amtszeit ein positives Fazit ziehen und zeigte sich mit der Entwicklung des Vereins sehr zufrieden. Im Jugendbereich konnten durchgehend alle Altersklassen mit Mannschaften besetzt werden, was heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist. Mehrere Meisterschaften konnten während dieser Zeit von den Jugendmannschaften gefeiert werden. Auch für die aktiven Fußballer verlief die Entwicklung positiv, so dass im Nachhinein der Zusammenschluss als richtige Entscheidung gewertet werden kann. Der langjährige und immer noch aktive Fußballer Elmar Steinhart, einer der 3 Vorsitzenden des TSV Hettingen mit der Zuständigkeit Fußball, wurde von der Versammlung einstimmig zum Nachfolger von Michael Luppart gewählt. Frisch mit der neuen Aufgabe betraut, machte er gleich deutlich, dass das bisher Erreichte zum Setzen von höheren Zielen im sportlichen Bereich berechtigt. Diese Erwartung basiert nicht zuletzt auf den aktuellen Erfolgen der aktiven Fußballer, die Abteilungsleiter Daniel Businger vermelden konnte. Die Reserve konnte die Meisterschaft feiern, die 1.Mannschaft schaffte in letzter Minute die Qualifikation zu den Aufstiegsspielen zur Bezirksliga. Zwar wurde der Aufstieg nicht geschafft, durch die sportliche Entwicklung und die Trainingsbeteiligung ist das Ziel für die kommende Saison aber klar abgesteckt, wieder mit beiden Mannschaften vorne mitzuspielen. Von großer Kontinuität zeugt auch, dass vier Spieler für 300 (Heiko Hagg und Frank Steinhart) bzw. 350 absolvierte Spiele (Joachim Businger und Elmar Steinhart) im Aktivenbereich geehrt werden konnten. Auch Jugendleiter Paul-Hermann Reiser zeigte sich mit dem vergangenen Jahr zufrieden. In der vergangenen Saison konnten mehrere Mannschaften im vorderen Bereich mitspielen, und auch im kommenden Jahr können wieder alle Altersklassen besetzt werden. Die Kooperation mit der KFH Kettenacker bei den älteren Jahrgängen macht sich hierbei bezahlt. Allerdings ist bei den jüngeren Jahrgängen schon deutlich die negative demografische Entwicklung zu spüren. Auch wird es immer schwerer, ausreichend Trainer für die Jugendmannschaften zu finden. Die positiven Berichte bestärken das neue Führungsduo Elmar Steinhart sowie den 2. Vorsitzenden Gerhard Flöß (1. Vorsitzender TSV Inneringen) in der Erwartung, dass die SG Hettingen/Inneringen auch in Zukunft ein Aushängeschild für die Doppelstadt sein kann.

Vorstandschaft 2008Die Vorstandschaft der SGHI mit ihrem neuen Vorstand: h.v.l. Volker Frei, Daniel Businger, Gerhard Flöß, Markus Beck, Paul-Hermann Reiser,
v.v.l. Michael Kromer, Werner Steinhart, Elmar Steinhart, Marc Bengel (Es fehlt Thorsten Frank)

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook