Jugendfußball

A-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn./. – SV Langenenslingen  1:4
Mit nur noch Außenseiterchancen auf den Meistertitel ging es für unsere
A-Junioren in das letzte Spiel gegen die Gäste aus Langenenslingen.
auf dem für uns ungewohnten Neuner-Spielfeld taten wir uns schwer und trotzdem kam der Gast auch nicht wirklich ins Spiel. Beide Tore vor der Pause fielen durch Elfmeter, der auf unserer Seite Sekunden vor der Halbzeitpause von Inan Saganci zum 1:1 verwandelt wurde. Nach dem Seitenwechsel spürte man unserer Mannschaft, die nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte, mehr und mehr den Kräfteverschleiß an und so mussten wir uns, wenn auch meist begünstigt durch eigene Fehler, am Ende mit 1:4 geschlagen geben. Dieses Spiel war zugleich das letzte unter unserem Trainer Orhan Coskun,der angekündigt hat eine Pause einzulegen. Wir danken Orhan für seinen Einsatz in den vergangenen drei Jahren, denn ohne seine Mithilfe und
Einsatzbereitschaft wäre diese Mannschaft so nie zustande gekommen.
Wir wünschen dir eine erholsame Pause von der Trainertätigkeit und
hoffen dich bald wieder auf einer Trainerbank beim FV Veringenstadt zu
sehen.

D-Jugend
SGM Renhardsw./Braunenw. – SGM Hett./Inn./Vering.  2:1
Unglücklich für unsere Mannschaft verlief das Spiel der D-Jugend in Renhardsweiler. Bereits in der ersten Halbzeit erspielte sich unsere Mannschaft Feldvorteile, konnte die sich ergebenden Chancen aber nicht nutzen, vielmal wurde dabei das Aluminium getroffen. Im Gegensatz dazu hatte der Gegner in der ersten Halbzeit eine optimale Chancenverwertung, zwei Chancen, zwei Tore. Auch die Chance zum Anschlusstreffer durch einen Strafstoß für unsere Mannschaft blieb ungenutzt. In der zweiten Halbzeit war die Überlegenheit noch klarer, wobei lediglich der Anschlusstreffer gelang, ein weiteres Tor wollte nicht fallen, wieder stand zweimal das Aluminium im Weg. Weitere Torerfolge der Heimmannschaft durch gelegentliche Konter wurden von unserem Torspieler vereitelt, so dass am Schluss eine enttäuschende 2:1-Niederlage zu Buche stand.

E2-Jugend
FC Inzigk./Vils./Eng.99 II – SGM Vering./Hett./Inn.II  3:7

F-Jugend
4.Spieltag in Hettingen
Zum letzten Spieltag der Saison traten insgesamt 12 Mannschaft am vergangenen Samstag in Hettingen an.
Bei besten Rahmenbedingungen ließen die SG Spieler/ – innen in den 6 Spielen nochmals ihr Können aufblitzen und konnten alle Spiele souverän gewinnen.

Ergebnisse im Überblick:
SGHI – FC99 2 = 6 : 2
SGHI – SC unter / Oberschmeien = 6 : 1
SGHI – SGM Alb / Lauchert 2 = 3 : 0
SGHI – TSV Sigdorf 2 = 2 : 0
SGHI – FC Laiz 2 = 6 : 1
SGHI – Bingen / Hitzkofen = 9 : 1

Ein Dankeschön nochmals an die hervorragende Organisation durch Bernd Steinhart, die Jugendspieler die als Ansager und Schiedsrichter unterstützten sowie unserem Wirt Vasileios für die Bewirtung.

Dies war der Abschluss einer erfolgreichen Frühjahrsrunde in der man 1 Niederlage, 1 Unentschieden und 19 Siege bei einem Torverhältnis von 103:17 Tore verbuchen konnte. Glückwunsch zu dieser hervorragenden Leistung !
Am kommenden Sonntag steht dann schon das erste Sommerturnier in Harthausen/Scher an.

Bambini
Spieltag in Hettingen
Nach unseren F-Junioren konnten die Bambinis der SG bei ihrem Spieltag loslegen. 16 Mannschaften im Modus 3 gegen 3 kickten auf drei Spielfeldern voller Ehrgeiz um das Runde ins Eckige zu schießen.

 

 

Vorschau

D-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – FV Altheim
Mittwoch 21.06.2017 18:30 Uhr in Veringenstadt

E1-Jugend
FC Inzigk./Vils./Eng.99 – SGM Vering./Hett./Inn.
Mittwoch 21.06.2017 18:00 Uhr in Vilsingen

SGM Vering./Hett./Inn. – SGM Mäg./Steinh./Tro.
Samstag 24.06.2017 13:15 Uhr in Hettingen

E2-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. – SGM Mäg./Steinh./Tro.
Freitag 23.06.2017 18:00 Uhr in Hettingen

News ### News ### News

Die SG Hettingen/Inneringen wird nächste Saison in der Kreisliga A von Ulrich Theuer trainiert. Ulrich Theuer arbeitete zuletzt drei Jahre bei der TSG Rottenacker und führte die Mannschaft in dieser Saison auf den 4. Platz der Bezirksliga Donau. 

Vor seiner Zeit in Rottenacker führte der gebürtige Saulgauer bereits die SpVgg. Pflummern/Friedingen in die Kreisliga A.

Er übernimmt die Nachfolge von Alex Failer.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Alex Failer der unser Team in einer schwierigen Situation übernommen hat und auch trotz des frühzeitig feststehenden Abstiegs bis zum Schluss engagiert bei der Sache war. Für seine neue Aufgabe beim SV Betzenweiler wünschen wir ihm viel Erfolg!
Gleichzeitig heißen wir Ulrich Theuer herzlich willkommen bei der SG!

Jugendfußball

A-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. – SGM Öpfing./Ers./Oberdisch. 0:1
Einen großen Schritt Richtung Meisterschaft in der Kreisstaffel verpasste unser Team
am Samstag. So müssen wir nun unser letztes Spiel in Langenenslingen gewinnen und
am letzten spielfreien Spieltag auf einen weiteren Ausrutscher von Langenenslingen
hoffen.

B-Jugend
TSG Ehingen – SGM Vering./Hett./Inn. 5:3
Das letzte Rundenspiel auf dem Ehinger Kunstrasenplatz ging leider gegen den Aufstiegsfavoriten verloren.
Tore: Jonas Pröbstle, Timo Holzmann, Steffen Bögle
Erfolgreich war die Bezirksligasaison dennoch. Vorzeitig konnte man schon in den letzten Spielen den Klassenerhalt sichern. Angesichts der Abstellung von einigen B-Juniorenspielern des älteren Jahrgangs in die A-Jugendmannschaft ist dies eine klasse Leistung.

C-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Ehingen Süd/Rottenacker 0:2

Beim Heimspiel in Hettingen spielte man eine sehr schlechte erste Halbzeit. In Sachen Spritzigkeit, Körperspannung, Laufbereitschaft und Einsatzwille war der Gegner einfach besser und lag zur Halbzeit verdient mit 2:0 in Front. Erst in der zweiten Hälfte konnten unsere Jungs den Druck auf den Gegner erhöhen und hatten auch dann einige gute Torchancen. Allerdings nützen alle folgenden Anstrengungen nichts mehr um Punkte gegen einen direkten Konkurrenten in der Tabelle zu holen.

SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Dettingen 0:3
Das letzte Punktspiel in der Bezirksstaffel spielte man gegen den Tabellenführer. Gegen einen körperlich spielstarken Gegner hielt man gut dagegen und zeigte eine ordentliche Leistung. Einziger Wermutstropfen waren die Gegentore die man aus eigenen Fehlern dem Gast schenkte. Trotzdem lies sich die Mannschaft nie hängen und zeigte einen starken Einsatz bis zum Spielende bei sommerlichen Temperaturen.
Auch wenn die letzten beiden Spiele nicht erfolgreich waren spielten unsere Jungs eine gute Runde. Man konnte das gesteckte Ziel die Spielklasse zu halten erreichen und spielt nächste Saison wiederum in der Bezirksliga was sicherlich nicht selbstverständlich ist. Danke sagt die Mannschaft unserer Trainerlegende Bernhard Göggel der eine Auszeit nimmt. Er hat viele Spieler mit einer guten Ausbildung in vielen Trainerjahren geformt und weiterentwickelt. Berni du wirst uns fehlen und komm bald wieder !!!

D-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. – SGM Ebersbach/Blönried 6:3

Im Spiel gegen die SGM Ebersbach/Blönried gelang es unserer Mannschaft, den Gegner mit den eigenen Waffen zu schlagen. Im Hinspiel, das mit einem 2:2 endete, tat sich unsere Mannschaft gegen die schnellen Spitzen des Gegners schwer, so dass unsere Mannschaft vorgewarnt war. Prompt gelang der SGM Ebersbach/Blönried bereits früh durch einen schnell vorgetragenen Angriff die Führung. Doch unsere Mannschaft reagierte keineswegs geschockt, sondern versucht ihrerseits durch schnell Konter über die Flügel, die gegnerische Abwehr zu überraschen. Dies gelang erstaunlich gut, denn unsere Mannschaft konnte dadurch mit 4:1 davonziehen. Dabei waren die Angriffe des Gegners keinesfalls ungefährlich, doch am Samstag hatte die Mannschaft das Glück des Tüchtigen. Dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer des Gegners setzte unsere Mannschaft rasch das 5:2 entgegen. So war das Spiel praktisch in der ersten Halbzeit gelaufen. In der zweiten Halbzeit erspielten sich beide Mannschaften noch die eine oder andere Chance, beiden Mannschaften gelang auch noch ein Treffer, aber unsere Neun ließ nichts mehrt anbrennen und landete somit einen klaren 6:3-Sieg.

E-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn.I – TSV Riedlingen I 2:4
SGM Vering./Hett./Inn.I – TSV Sigmaringendorf I 0:11
SGM Vering./Hett./Inn.II – TSV Sigmaringendorf II 2:10

F-Jugend
Bei bestem Fußballwetter startete die F – Jugend mit 2 Mannschaften beim Spieltag in Langenenslingen.
Die erste Mannschaft gewann die ersten 3 Spiele souverän und zeigt dabei schöne Kombinationen & Tore.
Im letzten Spiel gegen den TSV Sigmaringendorf musste man zeitgleich mit der zweiten Mannschaft antreten und hatte somit keinen Auswechselspieler mehr. Trotzdem gaben die Jungs nochmals alles und konnten nach einem zwischenzeitlichen 1:3 Rückstand den Ausgleich erzielen.
Die zweite Mannschaft spielte ebenfalls tollen Fußball und konnte 3 der 4 Spiele gewinnen. Lediglich gegen die SG Seekirch / Oggelshausen kassierte man mit dem Schlusspfiff den Treffer zum 1:2 was die einzige Niederlage bedeutete.

Ergebnisse:
SGHI 1 – FC 99 1 = 4:0
SGHI 1 – SV Langenenslingen 1 = 10:0
SGHI 1 – FC Krauchenwies 1 = 5:1
SGHI 1 – TSV Sigmaringendorf 1 = 3:3

SGHI 2 – TSV Sigmaringendorf 2 = 2:0
SGHI 2 – SG Seekirch / Oggelshausen = 1:2
SGHI 2 – FC Krauchenwies 2 = 2:1
SGHI 2 – FC 99 2 = 4:1

Der nächste und somit auch letzte Spieltag steht am 17.6.17 in Hettingen an.

Vorschau

A-Jugend

SGM Vering./Hett./Inn. – SV Langenenslingen (9er)
Samstag 17.06.2017 17:00 Uhr in Veringenstadt

D-Jugend
SGM Renhardsw./Braunenw, – SGM Hett./Inn./Vering.
Samstag 17.06.2017 14:15 Uhr in Renhardsweiler

E1-Jugend
FC Inzigk,/Vils./Eng.99 I – SGM Vering./Hett./Inn.I
Mittwoch 21.06.2017 18:00 Uhr in Vilsingen

SGM Vering./Hett./Inn.I – SGM Mägerk./Tro./Steinh.I
Samstag 24.06.2017 13:15 Uhr in Hettingen

E2-Jugend
FC Inzigk,/Vils./Eng.99 II – SGM Vering./Hett./Inn.II
Freitag 16.06.2017 18:00 Uhr in Vilsingen

SGM Vering./Hett./Inn.II – SGM Mägerk./Tro./Steinh.II
Freitag 23.06.2017 18:00 Uhr in Hettingen

F-Jugend
4.Spieltag in Hettingen
Samstag 17.06.2017

Bambini
4.Spieltag in Hettingen
Samstag 17.06.2017

Rundenabschluss Aktive

SG Hettingen/Inneringen : SV Hohentengen

SG Hettingen/Inneringen : SV Hohentengen 0:3

Beim letzten Heimspiel der Saison 16/17 unter Trainer Alex Failer verlor die SG bei heißem Wetter.

Die Heimmannschaft hatte sich für den Abschluss Zuhause einen Sieg erhofft. In den ersten Spielminuten schien dieses Ziel in greifbarer Nähe. Nach einer Kontersituation für die SG machte die Mannschaft das Spiel schnell über den Flügelspieler Wenzel, der nach circa 10 Minuten eine Flanke auf Flöß zog. Jener scheiterte jedoch knapp. Im folgenden Verlauf wurde das Spiel von Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. In der 22. Minute wurde das Spiel aufgrund der Hitze für eine kurze Trinkpause unterbrochen. Nach der Trinkpause gab die SG wieder Gas, verlor jedoch den Ball am gegnerischen Strafraum. Im daraufhin folgenden Konter erzielten die Gäste aus Hohentengen das 0:1. Die SG wurde schlechter und es schlichen sich Konzentrationsfehler ein. Jedoch hatte die SG noch eine gute Chance, nach einem Zuspiel von Flöß auf F. Teufel scheiterte er am glänzenden Torwart. Kurz vor der Halbzeitpause gelang es den Gästen auf ein 0:2 zu erhöhen.

Trainer Failer stellte die Mannschaft auf die 2. Halbzeit ein. Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit sah das Spiel der Heimmannschaft geordneter aus. In der 58. Minute hatte Sauter, nach einem Zusammenspiel von Wenzel und Graf, eine Kopfballtorchance. In der 60. Minute wurde Frank Wenzel mit Applaus ausgewechselt und somit für seine 6 1/2 jährige SG Karriere gewürdigt.

Das Spiel flachte ab, jedoch gelang es den Gästen in der 75. Minute das 0:3. Damit war der Endstand besiegelt.

 

Johannes Lieb – Simon Ott – Fabian Graf – Robert Businger (73. Michael Kromer) – Michael Lieb – Julian Teufel – Frank Wenzel (60. Yannick Zilian) Frank Steinhart – Felix Teufel (73. Tim Miller) – Florian Flöß – Louis Sauter

 

Am kommenden Samstag den 03.06.2017 findet das letzte Rundenspiel in Laiz statt, Anpfiff 17.00 Uhr.

Anschließend findet in Hettingen an der Skihütte die Abschlussfeier statt. Natürlich sind hierzu alle Fans, Gönner und Sponsoren ab 20 Uhr eingeladen.

 

SGHI 2 – SPV Sigmaringen Türk Gücü

Am vergangenen Sonntag war Türk Gücü Sigmaringen in Hettingen bei der SGHI 2 zu Gast. Das Sportliche spielte dabei aber leider nur eine sehr untergeordnete Rolle. In einem Spiel auf Augenhöhe ging die SGHI 2 durch Manuel Graf in Führung, als dieser nach Zuspiel von Michael Kromer sehenswert vollendete. Ca. 15 Minuten nach Wiederanpfiff konnte Türk Gücü dann durch einen ebenfalls sehenswerten Freistoß ausgleichen. Die ersten 15 Minuten der Partie gingen noch relativ normal über die Bühne, doch danach wurde jede Schiedsrichterentscheidung gegen Türk Gücü sowohl von Spielern als auch von außen auf aggressive Weise reklamiert und teilweise minutenlang diskutiert. Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde dann auch die Gangart härter. Dies äußerte sich unter anderem in einer roten Karte für Türk Gücü nach einem rüden Foulspiel gegen Manuel Graf. Nachdem das Spiel zwischenzeitlich wegen einer Rudelbildung unterbrochen werden musste, wurde es schließlich nach 66 Minuten auf Grund einer erneuten Rudelbildung endgültig abgebrochen. Dem vorangegangen war Foulspiel auf Höhe der Mittellinie, welches eher eine versuchte Körperverletzung als einen Zweikampf darstellte. Warum die hier eigentlich fällige zweite rote Karte ausblieb, wird wohl das Geheimnis des Schiedsrichters bleiben. Es bleibt nur zu hoffen, dass das Sportgericht von der Ansetzung eines Wiederholungsspiels absieht, denn Spiele die überwiegend aus Pöbeleien und Unsportlichkeiten bestehen, braucht kein Mensch.

Jugendfußball

A-Jugend
SV Ennetach - SGM Vering./Hett./Inn. 2:2

Beim Gastspiel in Ennetach hatten wir zunächst Probleme ins Spiel zu finden. Zusätzlich machte uns der Spielmacher der Hausherren gehörig zu schaffen. So gerieten wir nach sieben gespielten Minuten auch in Rückstand. Doch nur 4 Minuten später konnten wir ausgleichen. Lukas Litschko nahm einen Klärungsversuch des Torhüters von der Mittellinie direkt und schoss über den Torhüter hinweg zum 1:1 ein. Nachdem wir die Aufstellung etwas änderten und Timo Holzmann in Manndeckung auf deren Spielmacher ansetzten, kamen wir besser ins Spiel und konnte durch Tim Witt mit 2:1 in Führung gehen. Timo nahm den Spielmacher so gut aus dem Spiel, das von ihm an diesem Tag so gut wie gar keine Gefahr mehr ausging. Nochmal ein dickes Kompliment für diese Leistung! Nach dem Seitenwechsel hatten wir zunächst die größeren Chancen das 3:1 zu erzielen. Nach einem Freistoß gegen uns pennten wir jedoch in der Abwehr und bekamen durch einen Kopfball das 2:2. Somit mussten wir uns am Ende mit der Punkteteilung zufrieden geben.

B-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. - SGM Hohenz. Sigmaringen 3:2

In der Anfangsphase tat sich unsere Mannschaft sehr schwer ins Spiel zu kommen. Danach wurde es besser und in der 28 Min. köpfte Jonas Pröbstle unter Mithilfe des Gästekeepers den Führungstreffer. Nach einem Freistoß von Ben Rösch in der 34. Min. reagierte wieder Jonas am schnellsten und erhöhte auf 2:0. So wurden dann auch die Seiten gewechselt. 4 Min waren gespielt als die Gäste nach einem Konter die Unordnung in unserer Abwehr zum Anschlusstreffer nutzten. 5 Min. später schickte B. Rösch mit einem tollen Pass Timo Holzmann auf die Reise, der mit seinem Treffer wieder den alten Abstand herstellte. Unsere Mannschaft machte es nochmals spannend als sie einen weiteren Anschlusstreffer zuließ, doch danach brannte nichts mehr an.
Mit diesem Sieg hat man sich ein weiteres Jahr in der Bezirksliga gesichert. Mit 2 Auswärtssiegen in den letzten Spielen gegen Tabellenzweiten SGM Alb-Lauchert und dem Tabellenführer aus Ehingen könnte man noch mit der Tabellenspitze gleichziehen.

C-Jugend
SGM Sigdorf/Krauchenw./Gögg - SGM Hett./Inn./Vering. 2:2

Beim schweren Auswärtsspiel beim Tabellendritten in Sigmaringendorf holte sich die Mannschaft mit einem beherzten Auftritt einen Punkt. Denkbar schlecht ging es ins Spiel denn nach bereits 2 Minuten stand es schon 1:0 für den Gastgeber. Es brauchte schon einige Minuten bis man wieder ins Spiel fand. Nachdem man noch einige brenzlige Situationen zu überstehen hatte kam man besser in die Partie hatte nun auch Offensivaktionen. In der 28.Minute erzielte Gabriel Teufel nach einer feinen Zuspiel von Niklas Birkler den Ausgleich zum 1:1. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt. Effektiv im verwerten der Torchancen war man auch nach der Halbzeit. Simon Steinhart konnte in der 46.Minute hier die Führung erzielen. Leider konnte man den Vorsprung nicht halten und der starke Gegner kam 15 Minuten vor Spielende mit einem satten Sonntagsschuss zum Ausgleich.

D-Jugend
TSV Riedlingen II – SGM Hetting./Inn./Vering. 1:2

Vielversprechend begann das Spiel unserer D-Jugend gegen Riedlingen, bereits in der ersten Minute lag der Ball im Tor des Gegners. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite und einer genauen Flanke brauchte unser Sturmführer nur noch direkt abzuschließen. Leider war dies für längere Zeit der beste Angriff, zu sehr spielte jeder Spieler für sich und vernachlässigte das Zusammenspiel. Aber auch Riedlingen tat sich schwer im Spielaufbau und kam kaum  zu nennenswerten Chancen, so dass zur Halbzeit das 1:0 für unsere Mannschaft stand. In der zweiten Halbzeit zunächst ein ähnliches Bild, bis ein Ausflug unseres Torspielers, bei dem er den Ball nicht aus der Gefahrenzone spielen konnte, misslang, und Riedlingen zum Ausgleich kam. Im weiteren Spielverlauf erspielte sich unsere Mannschaft wieder eine leichte Überlegenheit, der Ball wollte aber nicht mehr ins Tor, sogar ein Strafstoß konnte nicht verwandelt werden. Aber auch Riedlingen erspielte sich gute Gelegenheiten, die, Gott sei Dank nicht, nicht genutzt wurden.  Eine Flanke aus dem Halbfeld, eine Missglückte Abwehr eines Riedlinger Verteidigers und ein Stürmer, der sich die Gelegenheit nicht entgehen ließ, brachte unsere Mannschaft wieder auf die Siegesspur, 2:1. In den verbleibenden Minuten ließ unsere Mannschaft nichts mehr anbrennen und konnte somit drei Punkte aus Riedlingen mitnehmen. Gratulation!

E-Jugend
SGM Ablachtal I - SGM Vering./Hett./Inn. I 13:2
SGM Ablachtal II - SGM Vering./Hett./Inn. II 0:6

Vorschau

A-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn. - SGM Öpfing./Ers./Oberdisch.
Samstag 27.05.2017 17:00 Uhr in Veringenstadt
B-Jugend
SGM Alb Lauchert - SGM Vering./Hett./Inn.
Mittwoch 24.05.2017 19:00 Uhr in Gammertingen
TSG Ehingen - SGM Vering./Hett./Inn.
Sonntag 28.05.2017 11:00 Uhr in Ehingen
C-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. - SGM Ehingen Süd/Rotten.
Mittwoch 24.05.2017 19:00 Uhr in Hettingen
SGM Hett./Inn./Vering. - SG Dettingen
Samstag 27.05.2017 15:30 Uhr in Veringenstadt
D-Jugend
SGM Hett./Inn./Vering. - SGM Ebersbach/Blönried
Samstag 27.05.2017 14:15 Uhr in Veringenstadt
E1-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn.I – TSV Riedlingen I 
Mittwoch 24.05.2017 18:00 Uhr in Veringenstadt
SGM Vering./Hett./Inn.I – TSV Sigmaringendorf I
Samstag 27.05.2017 13:15 Uhr in Hettingen
E2-Jugend
SGM Vering./Hett./Inn.II – TSV Sigmaringendorf II
Freitag 26.05.2017 18:00 Uhr in Hettingen
F-Jugend
3.Spieltag in Langenenslingen
Samstag 27.05.2017 9:00-11:30 Uhr
Bambini
3.Spieltag in Langenenslingen
Samstag 27.05.2017 13:00-15:30 Uhr

SV Oberdischingen : SG Hettingen / Innneringen 1 : 0

Am Sonntag, den 21. Mai, traf die SG Hettingen / Inneringen auf die SV Oberdischingen. Beide Mannschaften sind bereits sicher aus der Bezirksliga Donau abgestiegen, sodass die Begegnung keinen Einfluss auf die Tabellenkonstellation hatte und daher vor allem als ein Leistungsvergleich für die kommende Saison betrachtet werden konnte.
Coach Alex Failer stimmte die Mannschaft vor Spielbeginn taktisch auf die Partie ein und definierte die Marschrute mittels intensivem Offensiv-Pressing eine frühe Führung zu erzielen. Die mutige Spielweise wurde jedoch leider nicht belohnt, da die SG ihre Chancen nicht nutzen konnte. Des Weiteren ergaben sich durch das hohe Stellungsspiel einige Kontersituationen für den Gegner, der diese ebenfalls nicht verwertete.

Das Spiel war über weite Strecken geprägt von schnellen Ballverlusten und Abspielfehlern. In Folge dessen ergaben sich nur wenige Torchancen auf beiden Seiten.

Kurz nach der Halbzeitpause erhielt die SV Oberdischingen einen unnötigen Freistoß nahe des Strafraums. Beim Versuch den Schuss zu klären, fälschte Frank Steinhart den Ball unglücklich ab, sodass dieser unhaltbar für Keeper Johannes Lieb zum 1 : 0 im eigenen Tor einschlug.
Die SG bemühte sich anschließend den Rückstand zu egalisieren, fand jedoch kein Mittel die SV Oberdischingen zu überwinden, die letztlich ihre Führung erfolgreich verwaltete.

 

Für die SG spielte:

Johannes Lieb – Robert Businger (79′ Johannes Gluitz), Simon Ott, Michael Lieb, Fabian Graf – Frank Wenzel, Frank Steinhart, Julian Teufel, Felix Teufel (62′ Michael Kromer) – Florian Dangel, Louis Sauter (79′ Tim Miller)

SG Hettingen-Inneringen – FC Krauchenwies 1:2 (0:2)

Am vergangenen Wochenende war der FC Krauchenwies zu Gast bei der SG. Nach dem überzeugenden Sieg gegen Ebenweiler zuvor, war die SG gewillt gegen den FCK weitere Punkte folgen zu lassen. Allerdings zeichnete sich in der ersten Halbzeit ein anderes Bild ab. Krauchenwies machte das Spiel und kam so bereits in der 18. Minute zur 1:0 Führung. Nach einem Doppelpass und dem darauf folgenden Abschluss im Sechzehner, prallte der Ball vom Pfosten zurück und vom Rücken des SG – Keepers Schmidt ins Tor. Dieses unglückliche Gegentor gab den Gästen nochmals Aufwind. In der 29. Minute erhöhte dann Patrick Vogler auf 2:0. Zu allem Überfluss kam noch die verletzungsbedingte Auswechslung von Christoph Müller in der 35. Minute dazu. Nach der Pause dauerte es nur drei Minuten bis Florian Flöß nach einer Flanke von Fabian Graf per Kopf den Anschlusstreffer erzielte. Die SG war nun etwas besser im Spiel und kam zu Chancen, vor allem nach Flanken aus dem Halbfeld dienten als probates Mittel gegen die FCK-Defensive. Zum Ausgleich reichte es dennoch nicht und so gingen die drei Punkte an den FCK.

Am nächsten Wochenende spielt die SG auswärts gegen Oberdischingen. Mit einem Sieg könnte man den Gastgebern noch einmal näher kommen.

Aufstellung SG: J.Schmidt – S.Ott(R.Businger 71‘), M.Schmidt, M.Lieb, F.Teufel(Y.Zilian 71‘), F.Graf – F.Wenzel, C.Müller(J.Teufel 35‘), F.Flöß, L.Sauter – F.Dangel

Tore: 0:1 J.Schmidt (18‘,ET), 0:2 P.Vogler (29‘), 1:2 F.Flöß (48‘)

SG Hettingen/Inneringen II : FC Laiz II – 3:2 (2:1)

0:1 – Ousman Sanyang (3.), 1:1/2:1 – Manuel Graf (22./25.), 2:2 – Ousman Sanyang (47.), 3:2 – Daniel Teufel (65.)

Regenschauer und Sonnenschein. So kann man nicht nur das Wetter am vergangenen Sonntag beschreiben, sondern metaphorisch gesehen auch das Spiel der zweiten Mannschaft der SG.

Gegen ersatzgeschwächte Gäste aus Laiz hatte man sich viel vorgenommen und wollte an die gute Leistung in Blochingen eine Woche zuvor anknüpfen. Doch bereits nach 3 Minuten musste die Heimmannschaft einem Rückstand hinterherlaufen. Nach einer Ecke kam ein Laizer ungehindert in Brusthöhe zum Kopfball – 0:1. Nun tatsächlich im Spiel angekommen nahm die SG das Heft in die Hand und ließ den Ball in den eigenen Reihen gut laufen. Nach einer schönen Kombination steckte Yannick Zilian gut für Manuel Graf durch, der überlegt zum Ausgleich einschob (22.). Bereits 5 Minuten später konnte erneut Manuel Graf, nach sehenswerter Vorarbeit von Tim Miller, zur verdienten 2:1 Führung abschließen. Die SG dominierte im weiteren Verlauf das Spiel, versäumte es bis zur Pause jedoch, die Führung auszubauen. Mal wieder auf den Pfiff hellwach, schienen die Gäste aus Laiz zu sein. Erneut direkt nach dem Anpfiff musste die SG den Ausgleich hinnehmen, da Johannes Lieb einen satten Distanzschuss leider nicht parieren konnte. Wieder unter Zugzwang spielte die Elf von Andi Rechtsteiner weiter nach vorne. Es dauerte bis zur 65. min ehe der zur Halbzeit eingewechselte Daniel Teufel freigespielt wurde, und erfolgreich zur erneuten Führung einnetzte. In der Folge wurden mehrere Möglichkeiten ausgelassen, das Ergebnis höher zu gestalten. Durch eine Rote Karte in der 70. min und einer Gelb-Roten Karte in der 86. min schwächten sich die Gäste noch zusätzlich, und konnten sich somit nicht mehr ausreichend aufbäumen, um eine Niederlage zu verhindern.

Es spielten:

Johannes Lieb, Florian Teufel, Mathias Spirßler, Martin Berner (Daniel Businger, 46. min), Tobias Spirßler (Felix Langer, 46. min), Michael Kromer, Yannick Zilian (Marco Lieb, 46. min), Tim Miller (Daniel Teufel 46. min), Manuel Graf, Johannes Gluitz, Max Teufel.