SV Renhardsweiler – SG Hettingen/Inneringen = 0:2

Vergangenen Sonntag war die SGHI beim SV Renhardsweiler zu Gast. In einem hitzigen Spiel konnte sich die SG am Ende relativ glücklich mit 2:0 durchsetzen. Den deutlich besseren Start ins Spiel erwischten die Gastgeber, die in der Anfangsphase mehrere gute Möglichkeiten zur Führung ungenutzt ließen. So auch nach ca. 15 Minuten, als ein Elfmeter nur am Pfosten des SG-Tors landete. Nach 22 Minuten ging die SG dann mit ihrer ersten echten Torgelegenheit, nach schöner Einzelaktion von Frank Steinhart, in Führung. Mit dieser Führung ging es auch in die Halbzeit. Nach der Pause waren es dann wieder die Gastgeber, die sich die besseren Gelegenheiten erarbeitete, doch der Ausgleich wollte ihnen einfach nicht gelingen. Das bestrafte die SG nach 66 Minuten, als Daniel Teufel einen vom Torwart zunächst noch abgewehrten Schuss, aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Nur kurz darauf hatte der SV Renhardsweiler die Chance, durch den zweiten Elfmeter an diesem Tag den Anschluss zu schaffen, doch wieder landete der Schuss nur am Pfosten. Kurz vor Schluss wurde den Gastgebern dann sogar noch ein dritter Elfmeter zugesprochen, doch auch dieser fand nicht den Weg ins Tor. Diesmal konnte Johannes Schmidt im Tor der SG abwehren. So blieb es am Ende beim 2:0.

 

J.Schmidt – M.Lieb, S.Ott, M.Schmidt, F.Graf (36. J.Gluitz) – L.Sauter (45. M.Graf), D.Teufel, F.Steinhart (87. F.Teufel), F.Teufel, F.Flöß (79. M.Lieb) – F.Dangel

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook