SG Hettingen-Inneringen – FC Krauchenwies/Hausen II 5:1 (4:1)

Am vergangenen Sonntag war der Tabellenletzte aus Krauchenwies zu Gast in Hettingen.

Im Hinblick auf die bevorstehenden Aufgaben gegen Bolstern und Blönried/Ebersbach war es wichtig einen erfolgreichen Grundstein zu legen. Und genau das tat die SG von Beginn an. Hohes Pressing und ein schnelles Passspiel sollten die Gäste von Anfang an zu Fehlern zwingen. In der 20. Spielminute nickte Kapitän Florian Flöß den Ball aus kurzer Distanz über die Linie. Im weiteren Spielverlauf war die SG dann deutlich überlegen und erhöhte durch Heiko Stauss in der 30. Minute auf 2:0. Noch vor der Pause konnte die SG das Ergebnis nach oben schrauben. Florian Dangel traf per Kopf nach einem Freistoß (39.) und behielt dann vor dem Tor die Nerven und schob den Ball ins linke Eck (43.). Doch wie so oft in dieser Saison kassierte man ein absolut unnötiges Gegentor kurz vor der Halbzeit. SG-Torhüter Schmidt drückte einen Lattenschuss der Gäste unglücklich über die Linie. Nach der Pause dominierte die SG weiterhin das Spiel, verpasste es allerdings das Ergebnis deutlicher zu gestalten. Erst in der 87. Minute traf erneut Florian Dangel mit einem satten Schuss zum 5:1.

Insgesamt war es eine gute Leistung der SG, auf die man vor den entscheidenden Spielen aufbauen kann. Überschattet wurde der Sieg jedoch von der Verletzung von SG-Kapitän Florian Flöß. Er verletzte sich bei einem Sturz an der Schulter und musste zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Eine genaue Diagnose steht noch aus, jedoch ist mit dem Saisonaus zu rechnen. Die gesamte Mannschaft wünscht unserem Kapitän gute Besserung!

Am Mittwoch trifft die Reservemannschaft auf die Reserve des SV Bolstern. Anpfiff ist um 18:30 Uhr in Hettingen. Am Donnerstag trifft dann die Erste Mannschaft auf den SV Bolstern, Anpfiff ist ebenfalls um 18:30 Uhr in Hettingen. Am Sonntag kommt es dann zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer SGM SC Blönried/SV Ebersbach. Gespielt wird um 15 Uhr in Hettingen. Die Reservemannschaften treffen um 13:15 Uhr aufeinander.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

SGHI on Facebook