SV Langenenslingen Reserve – SG Hettingen/Inneringen Reserve 3:3 (2:1)

Zum letzten Saisonspiel der Reserverunde war die SG zu Gast beim Tabellenvierten SV Langenenslingen, mit dem Ziel durch einen Sieg zumindest die Vizemeisterschaft noch holen zu können.

Anfänglich zeigte die SG auch, weshalb man 11 Punkte mehr als der SVL eingefahren hatte: mit viel Offensivdrang wurden erste große Chancen herausgespielt, aber leider keine genutzt. Somit brachte man die Langenenslinger nach und nach ins Spiel, deren Drangphase allerdings in der 37. Minute durch Michael Kromer unterbrochen wurde, welcher einen von Dennis Guhl herausgeholten Elfmeter wie gewohnt verwandelte. Der SVL blieb allerdings dran und konnte durch ein Abseitstor (41.) und ein Treffer aus dem Gewühl heraus (45.) sogar auf 2:1 stellen, nachdem diese bis zu dem Zeitpunkt zumeist nur durch Standards gefährlich waren.

Nach der Pause schaffte es die SG dann aber wieder besser ins Spiel zurückzufinden und kamen in der 64. verdient zum 2:2 Ausgleich. Alec Miller konnte links von der Grundlinie aus auf Florian Teufel querlegen, der nur noch einschieben musste. Aufgestachelt drückte die Zweite für einen gelungenen Saisonabschluss weiter auf den Siegtreffer, mussten aber in der 81. einen Konter zum erneuten Rückstand hinnehmen. Dennoch zeigte die SG HI weiterhin Moral, erhöhte den Druck nochmals und kamen damit fast schon dramatisch mit der allerletzten Aktion zum versöhnlichen 3:3. Tobias Sprißler, der seine aktive Karriere beenden wird, konnte ca. 30 Meter vor dem Tor nur durch ein Foul gestoppt werden. Den fälligen Freistoß versenkte Dani Businger mit einem als Flanke getarnten Schuss wunderschön ins linke Lattenkreuz.

Somit schloss die SG HI Reserve die Runde mit nur 4 Punkten Rückstand auf den Ersten SV Bolstern (66 Punkte) auf Platz 3 ab und stellte dabei mit einem Torverhältnis von 119:38 Toren in 26 Spielen den Besten Angriff.

Aufstellung SG: J. Lieb (46. M. Teufel) – N. Hinderhofer (53. T. Sauter), D. Businger, T. Sprißler (C), R. Businger — A. Miller D. Guhl (46. D. Teufel), M. Kromer, A. Businger, Flo Teufel – T. Miller

Tore SG: M. Kromer (37.), Flo Teufel (64.), D. Businger (90.)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook