Archiv für die Kategorie „2. Mannschaft“

SG Hettingen/Inneringen II : SGM TSV Scheer II/SV Ennetach II 2:2 (1:1)

Am vergangenen Samstag traf die SG Hettingen/Inneringen II zuhause auf die SGM TSV Scheer II / SV Ennetach II.
Nach der Niederlage im Spiel gegen den FV Bad Schussenried II wollte die SG von Anfang an sehr präsent in das Spiel kommen, um zu gewinnen. Dies gelang der SG Hettingen/Inneringen II auch, daher gingen Sie nach nur 9 Minuten durch den Treffer von Jonas Neuburger in Führung. Das Spiel nahm seinen Lauf und kurz vor der Halbzeit musste die SG Hettingen/Inneringen II dann den Ausgleich hinnehmen.
Die SG Hettingen/Inneringen II kam in der zweiten Halbzeit kämpferisch gut ins Spiel. Dabei musste die SG Hettingen/Inneringen II jedoch kurz vor dem Spielende einen weiteren Treffer hinnehmen. Jedoch kam die SG Hettingen/Inneringen II noch einmal zurück und Ihnen gelang der so wichtige Ausgleichtreffer.
Am Ende musste sich die SG Hettingen/Inneringen II und die SGM TSV Scheer II / SV Ennetach II mit einem Remis zufriedengeben.
Am kommenden Freitag, 22.11.19 ist die SG Hettingen/Inneringen II zu Gast bei der SGM SC Blönried II / SV Ebersbach II. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr

Aufstellung: Niklas Birkle, Jonas Neuburger, Mathias Sprißler, Marius Kleck, Michael Kromer, Manuel Graf, Steffen Bögle, Lukas Steinhart, Matthias Schmidt (61. Jonas Pröbstle), Lukas Litschko (20. Dominik Steinhart), Robert Businger (49. Dennis Guhl)

FC Mengen II gegen SGHI II – 2:0 (1:0)

Am vergangenen Sonntag war die zweite Mannschaft der SGHI beim Aufstiegsaspiranten FC Mengen 2 zu Gast. Die Rollen waren im Vorfeld der Partie also klar verteilt. Leider brauchte die SG eine gute viertel Stunde um ins Spiel zu kommen und kassierte so natürlich prompt den frühen Treffer zum 1:0 (6. Minute). Nachdem anfangs viel gemotzt wurde und wenig zusammenlief, raufte sich die Mannschaft dann aber zusammen und bot Mengen 2 im Rahmen ihrer Möglichkeiten Paroli. Laufbereitschaft und Disziplin stimmten und so konnte man trotz klarer Feldvorteile für Mengen bis zur Pause das 1:0 halten. Auch in Halbzeit zwei verteidigte die SG engagiert und schaffte es ihrerseits in 2-3 Kontersituationen sogar selbst für Gefahr vor dem gegnerischen Tor zu sorgen. Bis zur 64. Minute konnte man das Spiel offenhalten, doch dann sorgte Hinderhofer mit einem berechtigten Strafstoß für die Vorentscheidung. In der Schlussphase konnten beide Mannschaften keine richtig klaren Gelegenheiten mehr herausspielen und so blieb es beim letztendlich beim verdienten 2:0 für Mengen. Die SG kann mit der kämpferischen Leistung durchaus zufrieden sein, spielerisch war es allerdings zu wenig, um Mengen ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Kommendes Wochenende wird die Aufgabe vermutlich auch nicht einfacher, denn da geht es am Sonntag zuhause in Inneringen um 15:00 Uhr gegen den aktuellen Tabellenzweiten SV Hoßkirch.

 

M.Teufel – F.Teufel, M.Sprissler, M.Kleck, J.Lieb (64. C.Bez) – J.Neuburger (14. A.Miller), M.Kromer, M.Schmidt, D.Guhl, L.Steinhart (35. N.Birkle) – M.Graf

SV Hohentengen II : SG Hettingen/Inneringen II 1:1

Am 7. Spieltag der Kreisliga B3 wollte die SG Hettingen/Inneringen II gegen den SV Hohentengen II einen Sieg einfahren.
Für die SG Hettingen/Inneringen II liefen die Anfangsminuten sehr gut. Außerdem konnte man nach einer Ecke durch Mathias Sprißler mit 1:0 in Führung gehen. Die SG erspielte sich gute Möglichkeiten um Ihre Führung weiter auszubauen, jedoch blieb es bis zur Halbzeit bei einem 0:1.
Das Spiel der SG verlor zu Beginn der zweiten Halbzeit etwas an Fahrt und so musste man in der 70. Spielminute einen Elfmeter gegen sich hinnehmen. Max Teufel war es aber, der den Elfmeter super pariert hatte und somit die Führung für die SG weiterhin sicherte.
Nach dem der SV Hohentengen II offensiver spielen musste und nur noch mit einer Dreierkette fungierte, kamen Sie zu ein paar Torgelegenheiten und diese konnten Sie in der 83. Spielminute nutzen und zum 1:1 Ausgleich treffen.
Die SG hatte nach dem Ausgleichstreffer in der letzten Spielminute noch eine Chance die leider ungenutzt blieb.
Somit musste man sich am Ende mit einem Remis zufriedengeben.
Am kommenden Sonntag spielt die SG Hettingen/Inneringen II in Mengen. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr.

Aufstellung: Max Teufel, Florian Teufel, Johannes Lieb (72. Christof Bez), Mathias Sprißler (15. Lukas Litschko (64. Niklas Birkle)), Marius Kleck, Michael Kromer, Manuel Graf, Alec Miller (53. Dominik Steinhart), Lukas Steinhart, Tobias Sauter, Dennis Guhl

SG Hettingen-Inneringen II – FC Mengen II 1:5 (1:4)

Am vergangenen Sonntag bekam es die zweite Mannschaft der SG HI mit der zweiten Mannschaft des Landesligisten FC Mengen zu tun.

Gegen spielerisch starke Gäste erwischte die SG einen starken Auftakt. Bereits in der 10. Spielminute landete ein Freistoß, der verlängert wurde im Netz der Gäste. Der Treffer wurde SG-Routinier Matze Schmidt zugeschrieben. Leider hatten die Gäste postwendend eine passende Antwort parat. Innerhalb von nur zwei Minuten drehten sie das Spiel (12. und 14. Minute). Der FC Mengen II der unter anderem auch einige Landesligaerfahrene Akteure aufbot, zog nun das Spiel an sich und spielte seine Ballsicherheit voll aus. Noch in der ersten Halbzeit erhöhten sie auf 1:3 (21.) bzw. 1:4 (31.). Nach der Pause dasselbe Bild wie in der ersten Halbzeit. Zu allem Überfluss unterlief der SG auch noch ein Eigentor (53.). Und so stand am Ende eine 1:5 Niederlage gegen den FC Mengen II zu Buche.

Die SG HI II rangiert nun mit 7 Punkten auf Rang 6 der Tabelle. Am kommenden Sonntag den 06.10. trifft die SG Hettingen-Inneringen II auf die zweite Mannschaft des SV Hohentengen. Anpfiff ist um 13:15 Uhr in Hohentengen.

Aufstellung SG: M.Teufel – Flo Teufel, M.Kleck, M.Sprissler, S.Bögle (D.Steinhart 46.) – M.Kromer, M.Schmidt, L.Litschko (D.Guhl 21.), D.Teufel (J.Pröbstle 68.), T.Sauter (J.Lieb 45.) – M.Graf

Spfr. Hundersingen II gegen SGHI II – 1:1 (0:1)

Vergangenen Sonntag war die zweite Mannschaft der SGHI bei der zweiten Mannschaft der Sportfreunde aus Hundersingen zu Gast. Obwohl man sich im Vorfeld des Spiels ganz bewusst vorgenommen hatte, den Gegner nicht zu unterschätzen, schien genau das doch ein Stück weit der Fall zu sein. Matthias Schmidt konnte die SGHI 2 zwar bereits nach etwa einer viertel Stunde in Führung bringen, doch in der Folge plätscherte das Spiel nur noch vor sich hin und unsere Mannschaft lies Aggressivität und Konzentration vermissen. Selbst kam man bis zur Halbzeit zu keinen nennenswerten Torabschlüssen mehr und hatte in 2-3 Situationen sogar Glück, dass man nicht den Ausgleich hinnehmen musste. Nach Wiederanpfiff wurde die SGHI 2 zwar nach vorne etwas gefährlicher, hatte aber nach wie vor Probleme im Spiel gegen den Ball, was immer wieder zu 1 gegen 1 Situationen in der Defensive führte. In einer eben dieser Situationen konnte knapp 20 Minuten vor Schluss ein Angreifer der Hundersinger nur noch mit unfairen mittel gestoppt werden und der daraus resultierende Freistoß führte zum nicht unverdienten Ausgleich. Da es der darauffolgenden Schlussoffensive der SGHI an Durchschlagskraft mangelte, blieb es am Ende beim 1:1. Dieses Ergebnis ist absolut enttäuschend, da mit einer anderen Einstellung und einer konzentrierteren Leistung definitiv mehr drin gewesen wäre.

Es spielten: M.Teufel – F.Teufel, M.Sprissler, M.Kleck – T.Sauter (45. A.Miller), M.Schmidt (56. L.Litschko), D.Guhl (45. M.Kromer), J.Neuburger (59. D.Steinhart) – M.Graf

SGM SC Blönried/Ebersbach II – SG Hettingen-Inneringen II 0:1 (0:1)

Die zweite Mannschaft der SG traf vergangenen Sonntag auf die zweite Mannschaft der SGM SC Blönried/Ebersbach.

Nachdem man am vergangenen Spieltag eine Niederlage hinnehmen musste, wollte man nun gegen Blönried wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Und die SG musste nicht lange warten ehe man den ersten Treffer bejubeln durfte. In der 8. Spielminute traf Routinier Matze Schmidt per Kopf. In der Folge kamen aber die Gastgeber besser ins Spiel und konnten sich einige aussichtsreiche Chancen erspielen. SG-Keeper Maxe Teufel hielt stark und so bleib die Null stehen. Auch in der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber zu Chancen, die SG tat es deren gleich und kam einige Male zu Abschlusssituationen. Diese konnte man leider nicht nutzen. Zu diesem Zeitpunkt hätte der Spielstand deutlich höher ausfallen müssen. So musste man bis zum Schluss zittern, schaffte es aber die Führung über die Zeit zu bringen.
So durfte man am Ende einen insgesamt verdienten Auswärtserfolg bejubeln. Das gilt es jetzt am kommenden Sonntag gegen die zweite Mannschaft der Sportfreunde Hundersingen zu bestätigen. Spielbeginn ist um 13:15 Uhr in Hundersingen.

Aufstellung SG: M.Teufel – Fabian Steinhart (D.Steinhart 46.), M.Sprissler, M.Kleck (L.Litschko 63.), S.Bögle – M.Schmidt (L.Steinhart 35.), D.Guhl, T.Sauter (Florian Teufel 46.), A.Miller, D.Teufel – M.Graf

SG Hettingen/Inneringen II : FV Bad Schussenried II 1:3 (0:2)

Am vergangenen Samstag trat die SG Hettingen/Inneringen II zu Hause gegen den FV Bad Schussenried II an.
Die Gäste aus Bad Schussenried erwischten einen Blitzstart, als nach gut einer Minute ein abgefälschter Schuss in das Tor der SG flog. Kurz vor der Halbzeit waren es dann wieder die Gäste die ins Tor trafen, sodass man mit 2 Toren Rückstand in die Pause ging.
Die SG kam gut aus der Halbzeit zurück, jedoch baute der FV Bad Schussenried II nach einer Ecke zur 3:0 Führung aus. Fünf Minuten später konnte die SG den Anschlusstreffer verzeichnen, nachdem Dennis Guhl mit einem Schuss ins untere Eck traf. Leider brachte der Treffer zum 1:3 nicht mehr viel und somit musste sich die SG Hettingen/Inneringen II am dritten Spieltag mit 1:3 geschlagen geben.

Am kommenden Sonntag trifft die SG Hettingen/Inneringen II auf die SGM SC Blönried II / SV Ebersbach II. Das Spiel findet um 13:15 Uhr statt.

Aufstellung:
Senad Delic, Michael Lieb, Fabian Graf, Mathias Sprißler, Marius Kleck, Jonas Neuburger (50. Lukas Steinhart), Matthias Schmidt, Tobias Sauter (82. Lukas Litschko), Steffen Bögle, Dennis Guhl (78. Niklas Birkle), Manuel Graf (64. Niko Steinhart)

SG Hettingen/Inneringen II : Spfr Hundersingen II 7:1

Am vergangenen Samstag gastierte die zweite Mannschaft der Sportfreunde aus Hundersingen bei der SG Hettingen/Inneringen II in Inneringen. Anpfiff war um 14:30 Uhr.
Das Spiel begann recht unspektakulär. Wenige Torchancen und viele Faulspiele prägten die ersten 30 Minuten. In der 33. Minute gelang den Gästen jedoch die Führung zum 0:1. Die SG wurde wachgerüttelt und antwortete direkt nach dem Anstoß mit dem 1:1 durch J.Pröbstle. Nur 2 Minuten später gelang L. Steinhart die Führung für die SG per Kopf, nach Eckstoß zur 2:1 Führung. Dies war somit auch der Halbzeitstand. Die SG kam gut aus der Halbzeitpause heraus. In der 51. Minute traf T.Miller gekonnt von der Strafraumgrenze zur 3:1 Führung. In der 56. Minute wurde F.Graf sträflich in dem Gegnerischen Strafraum gefault. Der darauffolgende Strafstoß konnte der Spielführer Fl.Teufel zum 4:1 verwandeln. Nur fünf Minuten später verwandelte der Neuzugang Dominik Steinhart einen Freistoß aus ca. 25 Metern. Dies war das 5:1 für die SG. Wiederrum nur zwei Minuten später gelang M.Kleck ebenfalls ein sehenswertes Freistoßtor zum 6:1. Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit komplett von der SG H/I II dominiert. In der 77. Minute gelang M.Graf ein weiteres Tor für die Heimmannschaft. Das 7:1 war somit der Endstand.

M.Teufel, Fl.Teufel, J.Lieb(46´S.Bögle), M.Sprißler, F.Graf, A.Miller(46´M.Graf), M.Kleck, T.Miller, J.Pröbstle(57´D.Steinhart), L.Steinhart(46´N.Birkle), D.Guhl

Am kommenden Samstag den 31.08.19 ist die SG Hettingen/Inneringen II zu Gast beim FC Krauchenwies/Hausen a.A II. Spielort ist in Hausen am Andelsbach. Spielbeginn 14:30 Uhr.

Bezirkspokal Donau

Die Vorbereitung neigt sich langsam dem Ende zu.

Am Sonntag 11.08.2019 spielt unsere zweite Mannschaft im Pokal gegen den FV Veringenstadt.

Spielbeginn ist um 18 Uhr in Veringenstadt.

FV Veringenstadt – SG Hettingen/Inn. II (So., 18 Uhr). – Auch die SGH/I II wurde „umgruppiert“ in die B 3, ansonsten wäre es ein ligainternes Duell. Ein Duell der jungen Mannschaften ist es aber allemal.

Die weiteren Partien im Bezirkspokal am Wochenende sind unter den nachfolgenden Links abrufbar:

https://www.fupa.net/liga/bezirkspokal-donau

https://www.fupa.net/berichte/bezirksliga-donau-interessante-quervergleiche-warten-zum-auf-2438599.html

Die erste Mannschaft hat ein Freilos und ist somit spielfrei.

Quelle: fupa.net

SGHI 2 – TSV Sigmaringendorf 1:2 (1:0)

Vergangenen Sonntag hatte die zweite Mannschaft der SGHI den Tabellenführer vom TSV Sigmaringendorf zu Gast. Obwohl man als klarer Außenseiter in das Spiel ging, nahm man sich vor, dem Tabellenführer das Leben so schwer wie möglich zu machen. Das gelang zunächst auch relativ gut und so neutralisierten sich beide Mannschaften in den ersten Minuten weitestgehend. Nach ca. einer viertel Stunde konnte die SG sogar in Führung gehen. Nach einer Balleroberung von Steffen Bögle im Mittelfeld kam der Ball zu Michael Kromer und dieser überwand den etwas zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper sehenswert aus gut 30 Metern. Kurz darauf wurde das Spiel aufgrund eines Gewitters kurzzeitig unterbrochen. Danach nahm der Druck der Gäste zwar spürbar zu, doch auch die SG konnte offensiv vereinzelt immer wieder Akzente setzen. Mit der 1:0 Führung ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnte die SG leider immer weniger für Entlastung sorgen und musste folglich relativ schnell den Ausgleich hinnehmen. Daraufhin versuchte man das Unentschieden mit Mann und Maus zu verteidigen, doch 10 Minuten vor Schluss war der an diesem Tag gut aufgelegte Johannes Lieb im Tor der SG zum zweiten Mal geschlagen. Auf diesen Rückstand hatte die SG leider keine passende Antwort mehr parat und stand so am Ende, wie so oft in dieser Saison, mit leeren Händen da.

 

J.Lieb – F.Teufel, M.Sprissler, M.Schmidt, B.Rösch – J.Neuburger (71. N.Steinhart), M.Kromer, R.Businger, S.Bögle (30. J.Pröbstle), A.Miller (35. T.Sauter) – D.Businger

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook