Archiv für die Kategorie „2. Mannschaft“

SGM Veringenstadt/Hettingen/Inneringen – SGM Altshausen/Ebenweiler II 1:2 (0:1)

Am vergangenen Sonntagnachmittag trat unsere SGM gegen die SGM Altshausen /Ebenweiler II auf dem
Sportplatz in Hettingen an.

Bei den zunehmend schlechten Wetterbedingungen an diesem Nachmittag, taten
sich beide Teams spielerisch sehr schwer und die Partie wurde eher durch Kampf geprägt. In der ersten
Hälfte war unsere SGM gut im Spiel und hatte gegenüber dem Gegner etwas mehr Spielanteile, ehe man
nach knapp einer halben Stunde überraschend den ersten Gegentreffer hinnehmen musste. Torchancen
waren ansonsten auf beiden Seiten eher Mangelware. In der zweiten Hälfte wurde der Platz dann immer
mehr und mehr fast unbespielbar. Das Partie war nun sehr ausgeglichen. Nach einer knappen Stunde konnte
unsere SGM durch einen Elfmeter zum 1:1 ausgleichen, ehe man 10 Minuten vor Schluss erneut einen
Gegentreffer hinnehmen musste. In der Folge hatte unsere Mannschaft eine riesige Doppelchance zum
Ausgleich die kurz vor Schluss leider nicht genutzt werden konnte, da man am gegnerischen Torwart
scheiterte. Ein Spiel mit einer bitteren Niederlage bei der ein Punkt mit Sicherheit verdient gewesen wäre.
Das nächste Spiel der zweiten Mannschaft findet am 18.11 um 14:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in
Sigmaringen statt.

Aufstellung: S. Delic, J. Holzmann, F. Teufel, G. Sontheim, L. Steinhart, N. Birkle (M. Graf, 75 Min.), B. Rösch,
E. Stauß (J. Reiser 45 Min.), F. Graf (C. Heberle 45 Min.), M. Kleck, Niko Steinhart
Tore: M. Kleck (52 Min.)

SGM Veringenstadt/Hettingen/Inneringen – TSV Mägerkingen 0:5

Am vergangenen Sonntag reiste die SGM bei kaltem und nassen Herbstwetter zum Auswärtsspiel nach Mägerkingen. Man wollte die vergangenen Spiele vergessen und endlich mal wieder 3 Punkte zu holen. Mägerkingen startete jedoch gut in die Partie und drückte die SGM tief in die eigene Hälfte. Nachdem man nach 25 Minuten schon zweimal Verletzungsbedingt wechseln musste, ging der TSV Mägerkingen mit einem Doppelschlag vor der Halbzeit mit 2:0 in Führung. In der Halbzeitpause war jedem bewusst das man sich hier enorm steigern musste um etwas zählbares mitzunehmen. Leider belohnte sich Mägerkingen für ihren starken Auftritt direkt mit dem 3:0. Als der TSV ein Gang zurück schaltete konnte die SGM sich mehr befreien und hatte auch noch 2-3 Möglichkeiten die jedoch nicht konsequent ausgenutzt wurden. Der TSV Mägerkingen machte es besser und erzielte noch 2 Tore zum 5:0 Endstand. 

Ein Danke noch an unsere Fans die trotz des bescheidenen Wetters den Weg nach Mägerkingen auf sich nahmen um uns zu unterstützen.

Nächstes Spiel der SGM am Sonntag, 12.11 um 12:45 in Hettingen

Aufstellung SGM: S.Delic – F.Teufel, M.Kleck, J.Holzmann, L.Litschko(66. C.Heberle)- D.Guhl (19. J.Blum), N.Steinhart, E.Stauss(66. M.Wobbe), G.Sontheimer- J.Pröbstle( 25. L.Reiser), J.Reiser

SGM Hettingen/Inneringen/Veringenstadt – SV Ölkofen 1:5 (1:2)

Mit dem Sieg in Krauchenwies in der Vorwoche im Rücken wollte unsere Mannschaft auch das Heimspiel gegen Ölkofen mit drei Punkten beenden. Zu Beginn kam unser Team auch gut ins Spiel und hatte deutlich mehr Spielanteile als die Gäste. Leider konnte man den vielen Ballbesitz nicht für Torchance nutzen und so lief der Ball viel in unseren Reihen, aber selten gefährlich vor dem gegnerischen Tor. Nach rund 25 Minuten spürte man eine gewisse Unzufriedenheit im Team, das wir selten vor das Tor des SVÖ gekommen sind. Dieser Umstand machte unser Spiel etwas hektischer und nervöser und die Gäste nutzten dies in den Minuten 32 und 34 zur 2:0-Führung. Unsere Mannschaft hatte aber immerhin direkt eine Antwort parat. Georg Sontheim setzte sich auf links schön durch und bediente mit einem tollen Pass Niko Steinhart, der überlegt zum Anschluss einschieben konnte. Dann war auch schon Pause. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel mehr und mehr. Der SVÖ konzentrierte sich darauf das Ergebnis zu halten und uns fiel kaum etwas ein um gefährlich vor das Tor zu kommen. Als wir gegen Ende nochmal versuchten mehr Druck aufzubauen, wurden wir dreimal eiskalt und gekonnt ausgekontert und so stand am Ende eine deutliche 1:5 Niederlage, die nicht unverdient, aber in der Höhe sicher etwas zu hoch, ausfiel.

 

SGM FVV/SGHI II: Delic Senad – Litschko Lukas, Holzmann Jannik, Guhl Dennis, Teufel Florian – Sontheim Georg, Steinhart Niklas, Steinhart Noah, Pröbstle Daniel – Steinhart Niko (C), Stauß Elias

Bank: Kromer Michael, Langer Felix, Heberle Christian, Wobbe Mike

Vorschau:

Sonntag, 05.11.2023, 14:30 Uhr

TSV Mägerkingen – SGM FVV/SGHI II

FC 1911 Krauchenwies/Hausen/Gögg. – SGM Hettingen/Inneringen/Veringenstadt 0:2 (0:1)

Endlich konnte sich unsere vor der Saison neu gegründete SGM mit dem ersten Dreier belohnen. Vom Start weg spürte man unsere Mannschaft an wie entschlossen sie war es den Gastgebern heute schwer zu machen. Man war sofort gut in den Zweikämpfen drin und hatte die Gegenspieler sehr gut unter Kontrolle. Zwar hatten die Hausherren das ganze Spiel über mehr Ballbesitz, doch da unsere Defensive sehr gut stand, kamen kaum gute Torchance zustande. Auf der anderen Seite versuchten wir es immer wieder über Konter vor das gegnerische Tor zu kommen. Als alle schon mit einem torlosen Remis zur Pause rechneten, schlug Lukas Litschko eine wunderschöne Flanke in den Strafraum und Niklas Birkle schraubte sich in die Luft und konnte den Ball mit dem Kopf im Tor unterbringen. Somit gingen wir mit einer etwas glückliche aber nicht unverdiente Führung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild. Der FC 1911 hatte mehr den Ball am Fuß, kam aber nur selten vor unsere Tor. So war es nach rund einer Stunde ein Konter, bei dem Torwart der Gastgeber den Ball eigentlich schon sicher in den Händen hatte, diesen aber wieder fallen ließ und der sehr agile Niklas Birkle blitzschnell schaltete und sich diesen eroberte, dem Torhüter fiel danach nichts besseres ein als Niklas zu Boden reißen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Marius Kleck gewohnt sicher. Danach versuchten die Hausherren nochmal alles um nochmal ins Spiel zurück zu kommen, scheiterten aber entweder an unserer starken Defensive oder an unserem Torhüter Senad Delic, der mit einer starken Leistung, die erste weiße Weste dieser Saison einfahren konnte. Dann war es geschafft. Dank einer starken kämpferischen Leistung konnten wir die drei Punkte aus Göggingen mitnehmen.

 

SGM: Delic Senad – Heberle Christian, Holzmann Jannik, Kleck Marius, Litschko Lukas – Birkle Niklas, Rösch Ben, Steinhart Noah, Sontheim Georg – Steinhart Niko (C), Reiser Jonas

Bank: Guhl Dennis, Steinhart Niklas, Reiser Lukas, Dragomir Razvan

Vorschau:

Sonntag, 29.10.2023, 15:00 Uhr

SGM FV Veringenstadt / SG Hettingen/Inneringen 2 – SV Ölkofen

Sportplatz Veringenstadt

SGM FV Veringenstadt/SG Hettingen-Inneringen – SGM SV Schmeien/SV Sigmaringen II / FC Laiz 1:5 (0:2)

Am vergangenen Sonntag empfing die SGM die Spielgemeinschaft Schmeien/Sigmaringen II.

Leider verlief der Start in die Begegnung nicht so, wie es sich die SGM vorgestellt hatte. Bereits nach sechs Minuten gingen die Gäste in Führung, nachdem ein Ball nicht ausreichend im eigenen Sechzehner geklärt werden konnte. Die SGM konnte sich keine nennenswerten Abschlusschancen erspielen. Vor das Tor der Gäste kam man fast ausschließlich nach Freistößen aus dem Halbfeld. In der 23. Minute folgte dann das 0:2 für die Gäste. SG-Keeper Delic war bei einem Lupfer des Gäste-Stürmers machtlos. Zum Rückstand und enttäuschendem Spielverlauf kamen dann auch noch zwei verletzungsbedingte Wechsel bei unserer SGM. Jonathan Blum verbuchte dann kurz vor der Halbzeit den ersten echten Abschluss mittels Distanzschuss.

Die zweite Halbzeit startete dann wie die erste. Die Folge war dann das 0:3 nach einer schönen Kombination der Gäste. Die Defensive der Gastgeber kam in der Folge des Öfteren in Bedrängnis. Die Gäste konnten sich einige Male gefährlich in den SGM-Sechzehner kombinieren. SGM-Keeper Delic konnte einige Male in höchster Not entschärfen. Allerdings war auch er machtlos, als die Gäste in der 73. Minute frei vor ihm auftauchten und das 0:4 erzielten. Leider folgte dann das 0:5 zwei Minuten später nach einem Eckball (75.). Ab der 80. Spielminute kam die SG dann besser ins Spiel und konnte das Spiel weiter in die Gäste-Hälfte verlagern. Einen Freistoß aus der Halbzeit verlängerte Jonas Reiser dann zum 1:5 ins kurze Eck (84.). Es folgten dann noch weitere Chancen kurz vor Ende der Partie. Doch die SGM scheiterte am Gäste-Keeper oder am Pfosten (90.).

Am kommenden Sonntag den 22.10.23 trifft die SG dann auf den FC Krauchenwies/Hausen/Göggingen II. Anpfiff ist um 15 Uhr in Göggingen.

Aufstellung SG: S.Delic – J.Holzmann, M.Kleck, F.Graf (C.Heberle), L.Litschko – N.Stauß, N.Steinhart, N.Birkle (G.Sontheim), J.Blum (M.Wobbe), E.Stauß (J.Reiser) – J.Pröbstle (S.Bögle)

SGM Veringenstadt/Hettingen/Inneringen – SpVgg Pflummern/Friedingen 1:1

Am vergangenen Wochenende empfing die SGM die SPVGG Pflummern/Friedingen in Veringenstadt und wollte nun endlich die ersten 3 Punkte der Saison holen. 

Die SGM startete richtig gut in die Partie und wollte mit viel eigenem Ballbesitz den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Dies funktionierte auch sehr gut und man kam zu guten Torchancen die aber leider nicht zum Torerfolg führten. In der 30. Minuten machten es unsere Jungs dann besser. Ein perfekt getretener Eckball von Jonathan Blum flog an allen vorbei und Jonas Pröbstle konnte den Ball freistehend ins Tor befördern. Jetzt wollte die SGM nachlegen und die Führung verwalten. Nachdem man aber nach einem Freistoß der Gäste nicht aufpasste konnte der Gästestürmer einen Abpraller zum 1:1 verwerten. Dieser Spielstand war sehr schmeichelhaft das dies die erste Torchance der Gäste war. In der 2. Halbzeit spielte man eigentlich nur noch auf ein Tor. Die Jungs der SGM drückten den Gegner in den Strafraum und hatte beste Möglichkeiten zur Führung. Leider wurden diese nicht konsequent ausgespielt und man muss sich auch im 6. Saisonspiel mit einem Unentschieden zu Frieden geben. 

Nächste Woche geht es für unsere SGM gegen die SG Ostrach/Weithart. Hier heißt es endlich mal 3 Punkte zu holen. Spielbeginn 15:00 in Ostrach

Aufstellung SGM: S.Delic – F.Teufel, M.Kleck, L.Litschko( C.Heberle 66.) , G.Sontheimer- D.Guhl, J.Reiser (N.Steinhart 55.),J.Blum (M.Graf 66.), T.Miller (M.Wobbe 75.), – J.Pröbstle, E.Stauss

SGM FV Veringenstadt/SG Hettingen-Inneringen II – SGM TSV Rulfingen/FV Weithart 1:4 (0:1)

Vergangenes Wochenende war die SGM TSV Rulfingen/FV Weithart bei unserer SGM auf dem
Rasenplatz in Hettingen zu Gast.

Bei spätsommerlichen Temperaturen startete die Partie sehr verhalten und beide Seiten konnten
kaum gewinnbringende Chancen aufweisen. Erster Aufreger der Partie war dann ein kontroverser
Foulelfmeter, der in der 30. Minute gegen unsere SGM gepfiffen wurde. Dieser nahm Schiedsrichter
Akbari nach fairer Rücksprache mit dem vermeintlich gefoulten Spieler von Rulfingen/Weithart zu
Gunsten der SGM jedoch zurück. Kurz vor der Halbzeitpause konnte man leider den Rückstand nach
einer schönen Einzelleistung des Gegners nicht verhindern und geriet 0:1 in Rückstand (41. Minute).
So ging man nach einer guten ersten Halbzeit mit Rückstand in die Halbzeitpause. In der zweiten
Hälfte der Partie konnte die SGM nicht an die gute Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und wurde
innerhalb 5 Minuten doppelt bestraft zum 0:2 (51. Minute) und 0:3 (54. Minute). In der 60.
Spielminute konnte dann Marius Kleck auf 1:3 per Elfmeter nach Handspiel verkürzen. Im Gegenzug
bestrafte der Gegner auf wiederholter Weise die offenen Räume der SGM und erhöhte verdient auf
1:4 (65. Minute) und markierte damit den Schlussstand.

Aufstellung SGM: Sennad Delic – Jannik Holzmann (Niklas Steinhart 65.), Christian Heberle, Steffen
Bögle (Christof Bez 65.), Marius Kleck – Dennis Guhl (Tim Miller 76.), Alec Miller (Georg Sontheim 5.),
Niko Steinhart, Lukas Litschko, Jonas Reiser (Jonathan Blum 46.) – Jonas Pröbstle

Nächstes Spiel (24.09.23) ist unsere SGM beim FC Blochingen zu Gast, wo man die ersten 3 Punkte in
der laufenden Saison holen möchte.
Spielbeginn ist um 15.00 Uhr.

SGM FV Veringenstadt/SG Hettingen-Inneringen II – FC99 Inzig./Vils./Eng. 0:4 (0:1)

Am vergangenen Wochenende empfing die SGM den FC 99.

Das Spiel startete leider gar nicht nach dem Geschmack der SGM, denn bereits nach 5 Minuten geriet man mit 0:1 in Rückstand. Nach einem Eckball war man nicht zu energisch genug und der Gegner konnte zur Führung einnicken. Danach fand die SGM gar nicht mehr ins Spiel und der FC 99 drückte aufs 2:0 und hatte auch einige gute Chancen die aber nicht den Weg ins Tor fanden. So ging man mit einem knappen Rückstand in die Halbzeit, in der man sich vornahm das Spiel noch zu drehen. Die Jungs der SGM starteten dann auch gut und hatte 2 richtig gute Torchancen die der gegnerische Torwart aber parieren konnte. Im Gegenzug machte es der Gegner dann besser und konnte den Spielstand auf 2:0 erhöhen. Nachdem der Fc 99 dann noch auf 3:0 erhöhte war das Spiel gelaufen. Mit dem Schlusspfiff traf der FC 99 noch mit einem Traumtor zum 4:0. 

Nächste Woche geht es für unsere SGM gegen Rulfingen/Weithart. Hier muss man ein anderes Gesicht zeigen um die ersten 3 Punkte einzufahren. Spielbeginn 13:15 in Hettingen

Aufstellung SGM: S.Delic –  J.Holzmann, F.Graf, M.Kleck, C.Heberle, – L.Litschko (D.Guhl 46.) , B.Rösch , G.Sontheimer (R.Dragomir 70.) , E.Stauss – J.Reiser (N.Steinhart 46.), J.Pröbstle (M.Wobbe 70.)

SGM FV Veringenstadt/SG Hettingen-Inneringen II – SGM TSV Scheer/SV Ennetach 3:3 (2:1)

Am vergangenen Wochenende empfing die SGM die Spielgemeinschaft Scheer/Ennetach.

Das Spiel startete leider gar nicht nach dem Geschmack der SGM, denn bereits nach 5 Minuten geriet man mit 0:1 in Rückstand. Die Antwort folgte dann wenig später. Jonas Pröbstle erzielte den Ausgleich in der 15. Spielminute. Die Gäste kamen dann in der Folge zu einigen gefährlichen Abschlüssen, diese konnten aber von SGM-Keeper Delic allesamt vereitelt werden. Kurz vor der Halbzeit war dann erneut Jonas Pröbstle zur Stelle und erzielte die 2:1 Führung.

In der 2. Halbzeit verlor die SGM dann immer mehr den Faden und brachte die Gäste damit wieder zurück ins Spiel. Die ersten Abschlüsse konnten erneut von Sennad Delic gehalten oder von der SGM-Defensive geklärt werden. Allerdings deutete sich der Ausgleich immer mehr an. Dieser fiel dann in der 78. Spielminute. Noch dicker kam es dann nur drei Minuten später, als die Gäste das Spiel dann vollends auf 2:3 drehen konnten (81.). Die SGM versuchte in der Endphase der Partie dann nochmal alles um noch den Ausgleich zu erzielen. So erzwang man dann in der Nachspielzeit der Partie einen Foulelfmeter, den Marius Kleck dann zum 3:3 Endstand verwandelte.

So steht für die SGM der erste Punkt in dieser Saison zu Buche. Die nächste Chance auf den ersten Saisonsieg bietet sich am kommenden Sonntag den 10.09.23. Dann ist die SGM zu Gast beim Kreisliga A Absteiger FC Inzigk./Vils./Eng. 99. Anpfiff ist um 15 Uhr in Vilsingen.

Aufstellung SGM: S.Delic – Flo Teufel, J.Holzmann, M.Kleck, N.Birkle – L.Litschko, B.Rösch (C.Heberle 38.), A.Miller (J.Reiser 46.), J.Blum – N.Steinhart (M.Wobbe 76.), J.Pröbstle (M.Ziegler 76.)

SGM Veringenstadt/SG Hettingen/Inneringen II : SV Ringingen 2:6 (0:3)

Am vergangenen Donnerstag traf die SGM FV Veringenstadt/SG Hettingen/Inneringen II im Bezirkspokal gegen den SV Ringingen an.
Leider war der SV Ringingen von Beginn an sehr aggressiv gegen den Ball und konnte bereits nach einer Minute in Führung gehen.
Nach dem Treffer der Gäste spielte sich das Geschehen eher im Mittelfeld ab.
Nach gut einer halben Stunde konnten die Gäste durch einen Doppelschlag auf 0:3 erhöhen (27. und 29. Minute).
Kurz nach der Halbzeit, 50. Minute, erhöhten die Gäste auf 0:4. Dennoch gaben die Hausherren nicht auf und spielten sich die ein oder andere Chance heraus. Leider kam bis zu diesem Zeitpunkt noch kein eigener Treffer zustande. Im Gegensatz zu den Gästen, die den Spielstand auf 0:5 erhöhten als sie in der 71. Minute erneut das Tor erzielten.
In der 75. Minute gelang es der SGM FV Veringenstadt/SG Hettingen/Inneringen II den Spielstand auf 1:5 zu verkürzen.
Der SV Ringingen erhöhte den Spielstand in der 80. Minuten auf 1:6, ehe ein Eigentor der Gäste den Endstand auf 2:6 stellt.

Aufstellung: Noah Stauß, Jannik Holzmann, Christian Heberle, Daniel Pröbstle, Elias Stauß (70. Georg Sontheim), Jonas Reiser (60. Jonas Pröbstle), Niko Steinhart (60. Niklas Steinhart), Alec Miller, Lukas Litschko (46. Ben Rösch), Fabian Graf (60. Florian Teufel), Marius Kleck