SV Oberdischingen : SG Hettingen / Innneringen 1 : 0

Am Sonntag, den 21. Mai, traf die SG Hettingen / Inneringen auf die SV Oberdischingen. Beide Mannschaften sind bereits sicher aus der Bezirksliga Donau abgestiegen, sodass die Begegnung keinen Einfluss auf die Tabellenkonstellation hatte und daher vor allem als ein Leistungsvergleich für die kommende Saison betrachtet werden konnte.
Coach Alex Failer stimmte die Mannschaft vor Spielbeginn taktisch auf die Partie ein und definierte die Marschrute mittels intensivem Offensiv-Pressing eine frühe Führung zu erzielen. Die mutige Spielweise wurde jedoch leider nicht belohnt, da die SG ihre Chancen nicht nutzen konnte. Des Weiteren ergaben sich durch das hohe Stellungsspiel einige Kontersituationen für den Gegner, der diese ebenfalls nicht verwertete.

Das Spiel war über weite Strecken geprägt von schnellen Ballverlusten und Abspielfehlern. In Folge dessen ergaben sich nur wenige Torchancen auf beiden Seiten.

Kurz nach der Halbzeitpause erhielt die SV Oberdischingen einen unnötigen Freistoß nahe des Strafraums. Beim Versuch den Schuss zu klären, fälschte Frank Steinhart den Ball unglücklich ab, sodass dieser unhaltbar für Keeper Johannes Lieb zum 1 : 0 im eigenen Tor einschlug.
Die SG bemühte sich anschließend den Rückstand zu egalisieren, fand jedoch kein Mittel die SV Oberdischingen zu überwinden, die letztlich ihre Führung erfolgreich verwaltete.

 

Für die SG spielte:

Johannes Lieb – Robert Businger (79′ Johannes Gluitz), Simon Ott, Michael Lieb, Fabian Graf – Frank Wenzel, Frank Steinhart, Julian Teufel, Felix Teufel (62′ Michael Kromer) – Florian Dangel, Louis Sauter (79′ Tim Miller)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook