TSV Gammertingen : SG Hettingen/Inneringen 3:3 (2:1)

Bereits am Samstag den 11.11.2017 war die SGHI beim TSV Gammertingen zu Gast. Nur knapp entging man in diesem Auswärtsspiel der ersten Saisonniederlage. Bereits nach wenigen Augenblicken hätte Louis Sauter, begünstigt durch einen dicken Abwehrschnitzer, die SG in Führung bringen können, doch er verzog relativ deutlich. Nur ein paar Minuten später hatte die SG dann gleich doppelt Glück, als der TSV seinerseits zwei sehr gute Möglichkeiten ungenutzt lies. Eine rote Karte gegen SG Keeper Schmidt wurde durch den Schiedsrichter wieder zurückgenommen, nachdem er durch den ehemaligen SG Spieler Matthias Göckel fairerweise darauf hingewiesen wurde, dass Schmidt den Ball außerhalb des Strafraums nicht mit der Hand gespielt hatte. In der Drangphase des TSV Gammertingen gelang es der SG dann in Führung zu gehen. Nach einem Eckball war Kapitän Florian Flöß per Kopf erfolgreich. Durch zwei Aussetzer im Abwehrverbund der SG konnte der TSV das Spiel allerdings bis zur Halbzeit drehen und mit 2:1 in Führung gehen. Die SG kam deutlich wacher aus der Kabine, als es vor der Pause der Fall gewesen war. Christoph Müller und Florian Dangel scheiterten noch mit besten Gelegenheiten, aber schließlich war es erneut Florian Flöß, der mit einem schönen Schlenzer den Ausgleich besorgte. In der Folge konnte die SG allerdings nicht ihr volles Leistungsvermögen abrufen und geriet durch einen Kopfballtreffer von Matthias Göckel erneut in Rückstand. Fünf Minuten vor Schluss war es dann Florian Dangel, der mit einem sehenswerten Kopfball das 3:3 erzielte und der SG somit zumindest einen Punkt sicherte.

J.Schmidt – F.Graf (61. H.Stauss), M.Schmidt, M.Lieb, J.Gluitz (85. T.Miller) – L.Sauter (46. S.Ott), F.Steinhart, F.Flöß, J.Teufel, C.Müller (85. Y.Zilian) – F.Dangel

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

SGHI on Facebook