FC Inzigk. / Vils. / Eng. 99 : SG Hettingen / Inneringen = 1:4

Am Donnerstag, den 19.04.2018 war die SGHI zu Gast beim FC 99 in Engelswies. Dort wollte man  den Anschluss an den Tabellenführer aus Ebersbach / Blönried nicht verlieren und spielte hier selbstverständlich auf Sieg.

Die Anfangsviertelstunde war von beiden Mannschaften sehr abwartend. Niemand wollte sofort ins offene Messer laufen. Daher waren Torchancen hierbei Mangelware. Danach zeigte die SG jedoch, warum man die zweitstärkste Offensive der Liga hat. Viele gute Torchancen wurden von der Mannschaft herausgespielt. Das Einzigste, was man der SG vorwerfen konnte, war die Chancenverwertung. Folgerichtig ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Für die 2. Spielhälfte nahm sich die SG Hettingen/Inneringen einiges vor. Dies brachten sie dann gut umgesetzt. Aufgrund der Kompaktheit und einem souveränen Spielaufbau begannen somit erfolgreiche 15 Minuten. Den Anfang machte F. Dangel, in dem er den Torwart umkurvte und zum 1:0 einschob. Keine zwei Minuten später war es erneut der Stürmer der SG, der dieses Mal mit einem sehenswerten Lupfer zum 2:0 erhöhte. Nun hatten die Gastmannschaft eindeutig die Oberhand, sodass das 3:0 nicht lange auf sich warten lies. Nach einer sehenswerten Kombination legte C. Müller den Ball von der Grundlinie in die Mitte, wo Dangel im Anschluss leichtes Spiel hatte. Dies war der Knockout für die Heimmannschaft, die zwar mit dem Anschlusstreffer in der 71. Minute noch einmal Hoffnung schöpfte. Diese begrab jedoch F. Graf in der 84. Minute mit einem satten Schuss aus 25. Meter. Diese Führung wurde im Anschluss souverän über die Zeit gespielt.

Aufstellung SG: J. Schmidt – M. Lieb, S. Ott, M. Dreher, J. Gluitz (54. F. Graf) – J. Teufel, F. Teufel (46. L. Sauter), F. Steinhart (90. A. Businger), F. Flöß, C. Müller – F. Dangel (75. Y. Zilian)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook