TSG Ehingen – SG Hettingen/Inneringen 1:3 (1:3)

Im Vergleich zum Sieg vergangene Woche gegen Ebersbach/Blönried musste Uli Theuer gleich zweimal umstellen. Felix Teufel spielte für den verletzten Julian Teufel auf der Sechser-Position und Yannick Zilian ersetzte Marc Dreher als Innenverteidiger.
Gegen die noch ungeschlagenen Ehinger war man von Beginn an hellwach und diszipliniert. Schon nach 5 Minuten machte sich das dann auch bezahlt. Nach einem Foulspiel an Florian Dangel schlenzte Jan Kempf den Freistoß über die Mauer zum 0:1 Führungstreffer. Nur 10 Minuten später eroberte Florian Flöß den Ball in der eigenen Hälfte und schickte Florian Dangel mit einem langen Ball auf die Reise. Der umkurvte den Torwart und erzielte das 0:2.  Die Ehinger hatten zwar viel Ballbesitz aber waren zu ausrechenbar und statisch. Durch gutes Verschieben und eine sehr disziplinierte Spielweise kamen die Ehinger kaum in Strafraumnähe und waren meist nur bei Eckbällen gefährlich. So konnte dies Valentin Gombold in der 20 Minute nutzen, als er den Ball aus der Drehung ins lange Eck zum 1:2 Anschlusstreffer beförderte. Die SG ließ sich davon aber nicht abschrecken und stellte durch Florian Dangel den alten Abstand wieder her. Armin Steinhart umkurvte zwei Gegenspieler und spielte den Ball auf Florian Dangel durch. Der sah das der Torwart bereits herausgeeilt ist und machte das 1:3. Armin Steinhart war es dann der das Ergebnis sogar noch weiter hätte ausbauen können. Einmal rettete ein Bein eines Gegenspielers in letzter Not (40 min.) und einmal glänzte der Torwart mit einer Parade (65 min.). Die Ehinger waren nach dem Spiel konsterniert. Der Auswärtssieg war auch in dieser Höhe verdient und mit einer besseren Chancenverwertung hätte man den Sieg sogar noch höher schrauben können.
Am kommenden Sonntag empfängt die Erste Mannschaft den SV Hohentengen. Die Hohentenger sind sehr gut in die Runde gestartet (10 Punkte) und haben mit Fabian Beckert und Manuel Sommer sehr gefährliche Spieler in ihren Reihen. Der Spielertrainer Jürgen Michel wird den Gästen aufgrund eines Platzverweises (Rote Karte gegen Spfr. Hundersingen) fehlen. Spielbeginn ist um 15 Uhr in Inneringen.

Aufstellung: J. Schmidt – J. Gluitz, O.Karakurt, Y. Zilian (72’D.Guhl), H. Stauß – J. Kempf, F. Flöß, F. Teufel, L. Sauter (57’S. Ott) – F. Dangel (85’T. Miller), A. Steinhart (88’J. Neuburger)

 

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook