FV Bad Schussenried – SG Hettingen-Inneringen 2:2 (2:1)

Am vergangenen Freitag war die SG zu Gast beim Tabellenzweiten in Bad Schussenried. Nach der schwachen Vorstellung gegen den SV Hohentengen am Spieltag zuvor, wollte die SG das Ruder nun rumreißen.

Zwar konnte die SG von Beginn an mithalten und sich auch Gelegenheiten erspielen, jedoch geriet man bereits in der 8. Spielminute in Rückstand. Nach dem Rückstand kam die SG weiter zu ihren Chancen, nutzte diese allerdings nicht. Und so musste ein von SG-Stürmer Florian Dangel herausgeholter Foulelfmeter herhalten, um die SG wieder in die Spur zu bringen. Florian Flöß verwandelte ihn in der 36. Minute zum 1:1. Die Freude über den Ausgleich währte aber nicht lange, denn praktisch im direkten Gegenzug musste man den erneuten Rückstand verkraften (37.). Der Ausgleichstreffer der SG in der ersten Halbzeit durch Florian Dangel wurde leider aufgrund eines Foulspiels aberkannt. Auch nach der Pause war die SG ebenbürtig mit den Gastgebern, musste allerdings noch auf den Ausgleich warten. Diesen erzielte Armin Steinhart nach einer Flanke von Felix Teufel in der 70. Minute. Im restlichen Spielverlauf hielt die SG gut dagegen und zeigte eine gegenüber dem letzten Spieltag deutlich verbesserte Leistung.

Mit einer insgesamt starken Leistung hat sich die SG diesen Punkt mehr als verdient. Am kommenden Sonntag trifft die SG auf den FC Laiz. Anpfiff ist um 15 Uhr in Hettingen.

Aufstellung SG: J.Schmidt – J.Gluitz, S.Ott, O.Karakurt, Fe.Teufel – M.Dreher(J.Teufel 76.), F.Flöß, J.Kempf, A.Steinhart(Y.Zilian 90.), H.Stauss – F.Dangel

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook