SG Hettingen/Inneringen – FC Laiz 2:1 (1:0)

Auf der Kirbe in Hettingen empfing die SG HI den Tabellenvierzehnten, den FC Laiz. Uli Theuer forderte vor dem Spiel die Negativserie gegen den FC Laiz zu beenden und einen Dreier einzufahren. Dies gelang erfreulicherweise, aber die SG HI hatte große Mühe mit dem FC Laiz, der sich wacker wehrte. Im ersten Durchgang war die SG HI die bessere Mannschaft, aber man erarbeitete sich zu wenige Torchancen. Dennoch besaßen die Laizer die erste gute Möglichkeit, die Torhüter Johannes Schmidt aber parierte (30 min.). Kurz vor der Pause sorgte Florian Flöß dann für das ersehnte 1:0 (39 min.). Nach einstudierter Freistoßvariante zappelte der Ball im Tor der Laizer. Kurz darauf hatte Armin Steinhart mit einem Schlenzer die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, der Ball ging aber knapp am Tor vorbei.
Im Anschluss an den Wechsel drohte die Partie zu kippen, da Laiz immer besser ins Spiel kam. Die SG HI spielte die Zweikämpfe oftmals nicht mit der nötigen Konsequenz und brachte sich durch leichte Ballverluste immer wieder selbst in Bedrängnis. So auch beim Gegentor wo man den Gegner zu leicht durchkommen ließ und im Sechszehner mit einem Foul stoppte. Den fälligen Elfmeter verwandelte Sascha Kessel in der 62. Minute sicher. Nun war das Spiel wieder offen und beide Mannschaften wollten mehr wie das Remis. Armin Steinhart sorgte dann für die erneute SG-Führung. Er eroberte den Ball vor dem Gästestrafraum und legte vor dem Torwart ab auf Jan Kempf, der den alten Abstand wieder herstellte – 2:1 (72 min.). In der Folgezeit hatte zweimal Armin Steinhart, Louis Sauter und Florian Flöß noch Chancen das Spiel zu entscheiden, letztendlich blieb es aber beim verdienten 2:1 Endstand, der so auch in Ordnung geht.    
Am kommenden Sonntag fährt die Erste Mannschaft zum Tabellenvorletzten, der SG Altheim. Dabei handelt es sich um das erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften. Ziel ist ein weiterer Sieg um sich in der vorderen Tabellenhälfte fest zu setzen.


Aufstellung: J. Schmidt – J. Gluitz, O.Karakurt, S. Ott, H. Stauß – J. Kempf (84’F. Graf), F. Flöß, J. Teufel, A. Steinhart, M. Dreher (69‘ Y. Zilian) – F. Dangel (57’L. Sauter)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook