TSV Riedlingen : SG Hettingen/Inneringen 4:2 (3:1)

Am vergangenen Sonntag Gastierte die SG beim TSV Riedlingen. Die SG nahm sich vor, den Abstand nach unten zu halten oder ihn sogar auszubauen.
Direkt nach vier Minuten kam es aber schon zum ersten Rückschlag für die SG. Pascal Schoppenhauer vom TSV, traf zum 1:0. Die SG war nicht gut im Spiel. In der elften Minute stand es schon 2:0 für die Gastgeber, aufgrund eines Eigentores. Beim darauffolgenden Anspiel verlor die SG den Ball und bekam direkt das 3:0 von Dennis Altergot. Der Frust war groß, aber die SG war nun endlich wach und kam besser ins Spiel. Marc Dreher spielte in der 25. Minute einen schönen Pass auf Florian Dangel. Der Mittelstürmer der SG setzte sich gegen zwei Riedlinger durch und erzielte den Anschlusstreffer. In den folgenden Minuten konnte sich die SG noch ein paar Chancen erarbeiten. Nach der Halbzeit spürte man, dass die SG gut mithalten konnte. Sie kombinierten gut, nur die letzte Genauigkeit fehlte noch bei den entscheidenden Pässen. In der 72. Minute wurde Florian Dangel im Strafraum der Gastgeber gefault. Der darauffolgende Strafstoß verwandelte Armin Steinhart eiskalt. Das zwischenzeitliche 3:2 ging völlig in Ordnung. Nun drängte man auf den Ausgleich. Trainer Theuer stellte die Formation offensive um. Leider ohne Erfolg, da die Gastgeber in 93. Minute den Endstand von 4:2 durch einen Elfmeter von Pascal Schoppenhauer erzielten.
Das Spiel wurde allerdings durch Unaufmerksamkeit in den Anfangsminuten verloren. Trotzdem muss man der Mannschaft von Uli Theuer anerkennen, dass sie Charakter gezeigt und sich zurück ins Spiel gekämpft haben.
Das kommende Spiel gegen den FV Neufra findet bereits am Freitag den 17.05.2019 um 19 Uhr in Inneringen statt.

J.Schmidt, M.Lieb(82´Steffen Bögle), O.Karakurt(88´Ben Rösch), J.Teufel, J.Kempf(82´J.Pröbstle), F.Dangel, J.Neuburger(46´A.Businger), H.Stauss, M.Dreher, A.Steinhart, Y.Zilian

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook