SGHI 2 – TSV Sigmaringendorf 1:2 (1:0)

Vergangenen Sonntag hatte die zweite Mannschaft der SGHI den Tabellenführer vom TSV Sigmaringendorf zu Gast. Obwohl man als klarer Außenseiter in das Spiel ging, nahm man sich vor, dem Tabellenführer das Leben so schwer wie möglich zu machen. Das gelang zunächst auch relativ gut und so neutralisierten sich beide Mannschaften in den ersten Minuten weitestgehend. Nach ca. einer viertel Stunde konnte die SG sogar in Führung gehen. Nach einer Balleroberung von Steffen Bögle im Mittelfeld kam der Ball zu Michael Kromer und dieser überwand den etwas zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper sehenswert aus gut 30 Metern. Kurz darauf wurde das Spiel aufgrund eines Gewitters kurzzeitig unterbrochen. Danach nahm der Druck der Gäste zwar spürbar zu, doch auch die SG konnte offensiv vereinzelt immer wieder Akzente setzen. Mit der 1:0 Führung ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnte die SG leider immer weniger für Entlastung sorgen und musste folglich relativ schnell den Ausgleich hinnehmen. Daraufhin versuchte man das Unentschieden mit Mann und Maus zu verteidigen, doch 10 Minuten vor Schluss war der an diesem Tag gut aufgelegte Johannes Lieb im Tor der SG zum zweiten Mal geschlagen. Auf diesen Rückstand hatte die SG leider keine passende Antwort mehr parat und stand so am Ende, wie so oft in dieser Saison, mit leeren Händen da.

 

J.Lieb – F.Teufel, M.Sprissler, M.Schmidt, B.Rösch – J.Neuburger (71. N.Steinhart), M.Kromer, R.Businger, S.Bögle (30. J.Pröbstle), A.Miller (35. T.Sauter) – D.Businger

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook