SG Hettingen-Inneringen – SV Bad Buchau 2:2 (1:1)

Am 11. Spieltag der Bezirksliga traf die SG Hettingen/Inneringen auf den SV Bad Buchau.
Nach dem 1:0 Auswärtssieg, der im letzten Spiel gegen die SGM Altshausen/Eberweiler I geholt
werden konnte, wollte man in diesem Spiel natürlich daran anknüpfen und ebenfalls die drei Punkte
für sich gewinnen.
Allerdings tat man sich hierbei in der ersten Halbzeit unverhofft schwer. Wohingegen der SV Bad
Buchau besser ins Spiel startete und nach 23 Minuten mit 1:0 in Führung ging.
Bis zum Halbzeitpfiff konnte die SG den Gästen nur wenig entgegenbringen und mit etwas Pech wäre
man zur Halbzeit sogar noch höher zurückgelegen.
Das Blatt wendete sich allerdings in der zweiten Hälfte. Die beiden Mannschaften schienen die Rollen
getauscht zu haben und Julian Teufel schoss gleich zur 47. Minute den Ausgleichstreffer für die SG
Hettingen/Inneringen.
Nach einem umstrittenen nicht gegebenen Elfmeter bekam man in der 65. Minute das Gegentor zum
1:2 und befand sich wieder im Rückstand.
Trotzdem gab die Mannschaft nicht auf und schaffte es den verdienten Ausgleich zu erzielen. Louis
Sauter schoss in der 77. Minute das Leder ins Netz.
Hätte man in der ersten Halbzeit besser gespielt wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen, somit
blieb es aber beim leistungsgerechten Unentschieden von 2:2.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook