SV Ennetach Reserve – SG Hettingen/Inneringen Reserve 5:5 (4:4)

Am vergangenen Dienstag war die SG zu Gast in Ennetach. Die SG kam gut ins Spiel und konnte gleich gute Akzente nach vorne setzen. Aber nach 10 Minuten waren es die Hausherren die das 1:0 erzielten. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. In der 12. Minute konnte T.Miller nach Hereingabe von A.Miller den Ball zum 1:1 einschieben. Wiederum 3 Minuten später ging der SV durch einen verwandelten Elfmeter mit 2:1 in Führung. Nur kurze Zeit später glich die SG mit einem schönen Weitschusstor von ca.20 Metern durch Y.Zilian zum 2:2 aus. Innerhalb kürzester Zeit gelang den Gastgebern durch Ausnützen kommunikativer Missverständnisse und individueller Fehler der SG Abwehr das 3:2 und 4:2. Die Antwort der SG ließ nicht lange auf sich warten. Nach Eckball A.Miller nickte A.Businger gekonnt per Kopf ein. H.Stauss schoss nur wenige Minuten später die SG wieder zurück in das Spiel, in dem er den 4:4 Ausgleich in der 35.Minute erzielte. Mit diesem Spielstand gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause. Anfangs der zweiten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften defensiv besser stellen und ließen somit weniger Chancen zu. In der 65. Minute erzielte Y.Zilian durch einen erneuten Treffer in höhe der Strafraumgrenze das 4:5. Die SG wollte nun den Sack zu machen und stürmte nach vorne. Hierbei ergaben sich mehrere gute Chancen durch T.Miller und H.Stauss die leider zu keinem Torerfolg führten. In der 85. Minute konterten die Gastgeber die SG aus und erzielten den 5:5 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis wollte sich die SG nicht zufrieden geben. M.Kromer war es dann, der in der letzten Aktion des Spiels das Tor nur knapp verfehlte. Somit blieb es für die Gäste bei einem unglücklichen 5:5.
J.Lieb, N.Hinderhofer(46’J.Gluitz), D.Guhl(46′ F.Graf), V.Frey, D.Businger, M.Kromer, Y.Zilian, T.Miller, H.Stauss, A.Miller, A.Businger(75’C.Schnitzler)
Am kommenden Sonntag trifft die Reserve auf den 5. Platzierten SGM Blönried/Ebersbach. Anpfiff SAMSTAG 12:45 in Blönried.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook