SGM SW Rottenacker/Munderkingen – SG Hettingen/Inneringen 5:1 (1:0)

Am vergangenen Sonntag war die SG zu Gast bei der SGM SW Rottenacker/Munderkingen.
Trotz einiger Ausfälle war sich die SG der Wichtigkeit des Spiels bewusst und agierte in den
ersten zehn Minuten noch recht vorsichtig, um eigene Fehler zu vermeiden. Nach einigen
eher harmlosen Angriffen beider Teams wurde die SG in der 13. von einem gut ausgespielten
Konter der Gäste überrollt und die Hausherren trafen zum 1:0.
Anschließend verlief das Spiel jedoch wieder sehr ausgeglichen. Die SG konnte zunehmend
Zweikämpfe gewinnen und kam im Laufe der Zeit so auch zu eigenen Torchancen, welche
jedoch nicht zwingend genug waren um daraus Kapital zu schlagen.


Nach der Halbzeit änderte sich das Spiel zugunsten der Gastgeber. Individuelle Fehler auf
Seiten der SG und abermals stark ausgespielte Konter der SW Donau führten zu schnellen
Gegentoren in der 51., 59. und 61. Minute.
Daraufhin wurde das Spiel wieder ruhiger, bevor Felix Teufel in der 71. Minute mit einem
sehenswerten Lupfer auf 4:1 verkürzte. Jedoch konnte der Treffer keinen entscheidenden
Aufschwung mehr bewirken und so fiel bereits zwei Minuten später der Gegentreffer zum
Endstand 5:1.


Am Wochenende empfängt die SG am Sonntag um 15 Uhr den SV Sigmaringen. Anpfiff ist
um 15 Uhr in Hettingen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

SGHI on Facebook