SG Hettingen-Inneringen – FV Bad Schussenried 1:4 (0:2)

Am vergangenen Donnerstag traf die SG im Nachholspiel auf den FV Bad Schussenried. Beide Mannschaften laufen in dieser Saison ihren Erwartungen hinterher und könnten aufgrund ihrer Tabellensituation frei aufspielen. Dies gelang den Gästen, den Gastgebern jedoch nicht. Von Anfang an kam die SG in fast jedem Zweikampf zu spät und lief praktisch ab der ersten Minute nur hinterher.

Und so war es eine Frage der Zeit bis die Gäste in Führung gingen. In der 37. Minute war es Jan Dehmel der einen, völlig berechtigten, Foulelfmeter zum 0:1 verwandelte. In der 41. Spielminute konnten die spielbestimmenden Gäste das 0:2 nachlegen. Auch nach der Pause änderte sich am Spielverlauf wenig. Den spielstarken Gästen lief die SG weiterhin nur hinterher ohne wirklich einen Zweikampf zu bestreiten. Kurz nach einem Dreifach-Wechsel von SG-Trainer Alex Failer fing sich die SG in der 57. Minute das 0:3 und somit die Vorentscheidung ein. Frank Steinhart konnte mit einem abgefälschten Fernschuss noch das 1:3 erzielen. In der 89. Spielminute erhöhte der FV Bad Schussenried auf 1:4.

Hätte die SG die Leistung gezeigt, die ihr am Sonntag zu einem Punktgewinn gegen den FV Altheim verholfen hatte, wäre auch in diesem Spiel etwas zu holen gewesen. So musste man sich in der Höhe völlig verdient geschlagen geben.

Aufstellung SG: J.Schmidt – J.Teufel, M.Schmidt (M.Sprissler 60‘), F.Flöß (C), F.Graf – R.Businger (T.Miller 55‘), H.Stauss (Y.Zilian 55‘), F.Steinhart, F.Teufe l (J.Gluitz 55‘), C.Müller – F.Dangel

Tore: 0:1 Dehmel (37‘ FE), 0:2 Wildenstein (41‘), Daiber (57‘), 1:3 F.Steinhart (81‘), 1:4 Zepf (89‘)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook