TSG Rottenacker – SG Hettingen-Inneringen 5:2 (2:0)

Mit gutem Gefühl nach dem vielversprechenden 2:2 gegen Altheim kam die SG nach Rottenacker. Allerdings war von der Leistung von vergangener Woche nicht allzu viel zu sehen.

Die SG konnte sich zwar am Anfang einige Male gut durchkombinieren und kam auch zu Abschlüssen, diese waren allerdings nicht zwingend genug. Nachdem ein Ball nicht weit genug aus dem Strafraum der SG weggeschlagen wurde, gingen die Gastgeber bereits in der 9. Spielminute in Führung. Rottenacker ließ fortan den Ball und die Gäste laufen und erzielte kurz vor der Halbzeit das 2:0. Nach der Pause dauerte es gerade einmal drei Minuten bis Rottenacker auf  3:0 erhöhte. In der Folge erspielten sich die Gastgeber viele aussichtsreiche Chancen, vergaben jedoch mehrmals oder scheiterten an SG-Schlussmann Johannes Lieb. Das 4:0 in der 63. Minute war die logische Konsequenz. Praktisch aus dem Nichts erzielte Louis Sauter nach Kopfballvorlage von Heiko Stauss das 4:1. Rottenacker spielte auch in der Schlussphase noch nach vorne, ließ aber defensiv Raum für die SG. Nachdem Torwart Johannes Lieb die SG noch mehrmals vor einem höheren Rückstand bewahrte, erzielte Rottenacker dann in der 85. Minute das 5:1. Den Schlusspunkt setzte dann Julian Teufel der mit einem wuchtigen Schuss noch auf 5:2 verkürzte.

Eine schlechte Leistung der SG und ein geschickt spielender Gegner sorgten letztlich für die verdiente Niederlage. Am Mittwoch trifft die SG dann zuhause auf die TSG Ehingen.

Aufstellung SG: J.Lieb – F.Wenzel (C) (F.Graf 54‘), M.Sprissler (J.Gluitz 57‘), S.Ott, M.Lieb,                                                                                        F.Teufel (T.Miller 63‘) – H.Stauss, Y.Zilian, J.Teufel, C.Müller – L.Sauter

Tore: 1:0 Steffek (9‘), 2:0 Brunner (44‘), 3:0 Gogeissl (48‘), 4:0 Steffek (63‘), 4:1 L.Sauter (66‘), 5:1   Sachpazidis (85‘), 5:2 J.Teufel (90‘)

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Neueste Beiträge
SGHI on Facebook