Archiv für die Kategorie „2. Mannschaft“

SG Hettingen-Inneringen II – SGM TSV Scheer/SV Ennetach II 3:1 (0:0)

Am vergangenen Mittwoch traf die zweite Mannschaft der SG im Bezirkspokal auf die SGM Scheer/Ennetach II

Die SG startete gut in das Spiel, und erspielte sich von Beginn an gute Chancen, die leider nicht genutzt wurden. Mit einer guten Leistung beider Mannschaften ging es mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause musste die SG den Gegentreffer hinnehmen, und rannte nun einem 0:1 Rückstand hinterher. Die SG ließ nicht lange auf sich warten, und konnte in der 64. Minute durch eine Flanke von Ben Rösch auf Jonas Pröbstle den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen. Nun erhöhte die SG den Druck und arbeitete auf ein weiteres Tor hin. Nach einer Flanke von Steffen Bögle, konnte Max Holzmann in der 87. Spielminute mit seinem Kopfballtreffer die SG mit 2:1 in Führung bringen. Somit hatte die SG das Spiel gedreht und wollte den Sieg über die Spielzeit bringen. In der Nachspielzeit konnte Daniel Pröbstle, mit seinem Treffer die Führung zu einem 3:1 ausbauen. In der Folge war die SGM TSV Scheer/SV Ennetach II zwar bemüht einen Treffer zu erzielen, konnte aber eine sehr gut spielende SG nicht überwinden.

Und so war es dann am Ende ein verdienter Sieg für die SG, und somit der Einzug in die nächste Runde des Bezirkspokal.
3. Runde Bezirkspokal:

08.09.2021 (18:15 Uhr): FC Laiz – SG Hettingen/Inneringen
08.09.2021 (18:15 Uhr): SGM Langenenslingen/Andelfingen II – SG Hettingen/Inneringen II

SGM Langenenslingen/Andelfingen II – SG Hettingen-Inneringen II 1:2 (0:2)

Am vergangenen Sonntag, 22.08.2021, bestritt die 2. Mannschaft der SG das erste Rundenspiel der neuen Saison in der Kreisliga B.

Die SG startete hervorragend in die Partie. Nach zwei Minuten umkurvte Jonas Pröbstle nach einem guten Pass in die Tiefe den gegnerischen Torwart und schob zum 0:1 ein. In der Folge dominierte die SG den Gegner und belohnte sich in der 25. Minute mit dem überfälligen 0:2 durch Simon Steinhart. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurden einige hochkarätige Chancen nicht genutzt und so ging es mit einem verdienten 0:2 in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde der Gegner stärker und erspielte sich einige Chancen. Dies wurde begünstigt durch die schwächer werdende Leistung der SG. In der 79. Minute verkürzte die gegnerische Mannschaft auf 1:2. In der Schlussphase konzentrierte sich die SG auf das Verteidigen und brachte die knappe Führung schlussendlich über die Zeit. Insgesamt fuhr die SG einen verdienten Auftaktsieg ein.

Nächste Spiele der SGHI II:

Pokal: Mi, 25.08.2021, 18:30 gegen SGM TSV Scheer II/SV Ennetach II in Inneringen

Liga: So, 29.08.2021, 13:15 gegen FV Bad Schussenried II in Hettingen

Aufstellung SG: J. Schmidt – M. Lieb, M. Kleck, M. Sprißler (45. N. Steinhart), L. Litschko – M. Kromer, B. Rösch, S. Bögle (61. A. Businger), J. Blum – S. Steinhart, J. Pröbstle (86. M.Graf)

SG Hettingen-Inneringen II – TSV Mägerkingen 3:2 (2:2)

Am vergangenen Sonntag traf die zweite Mannschaft der SG im Bezirkspokal auf den TSV Mägerkingen.

Nach einer durchaus vielversprechenden Vorbereitung erhoffte man sich die Leistungen nun auch in der ersten Pokalrunde auf den Platz zu bringen. Der Plan ging dann zu Beginn auch voll auf. Bereits in der 3. Spielminute erzielte Simon Steinhart nach einer Flanke von Felix Langer das 1:0. Leider hielt die Führung nicht lange, denn bereits fünf Minuten später konnten die Gäste ausgleichen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging es dann nochmals Schlag auf Schlag. Jonas Pröbstle brachte die SG in der 41. Minute erneut in Front, ehe die Gäste eine Minute später erneut ausgleichen konnten.

Die SG konnte dann in der zweiten Halbzeit einige Male gefährlich in den Sechzehner der Gegner eindringen. Nachdem einige Chancen vergeben wurden, konnte dann Steffen Bögle nach einem Querpass von Simon Steinhart das 3:2 erzielen. In der Folge waren der TSV Mägerkingen zwar bemüht, erneut den Ausgleichstreffer zu erzielen, konnte aber mit seinen langen Bällen in die Spitze die SG-Defensive nicht mehr überwinden.

Und so war es dann am Ende ein verdienter Sieg für die SG, und damit der Einzug in die nächste Runde des Bezirkspokals.

Aufstellung SG: J.Schmidt- Flo Teufel, M.Kleck, M.Schmidt, L.Litschko (N.Steinhart 46.) – M.Kromer, D.Guhl, F.Langer (T.Sauter 59.), S.Bögle (J.Blum 74.) – S.Steinhart, J.Pröbstle (M.Graf 84.)

Kommende Spiele:

Kreisliga B /Bezirksliga (beide Spiele finden in Langenenslingen statt)

SGM Langenenslingen/Andelfingen II – SG Hettingen-Inneringen II    SO 22.08. 13:15 Uhr

SV Langenenslingen – SG Hettingen-Inneringen                                  SO 22.08. 15:00 Uhr

Bezirkspokal

In Hettingen:

SG Hettingen-Inneringen II – SGM TSV Scheer II / SV Ennetach II     Mi 25.08. 18:30 Uhr

In Neufra (Hohenz.):

SG Hettingen-Inneringen – TSV Neufra                                                Mi 25.08. 18:30 Uhr

Herzlich Willkommen bei der SGHI

h.l.n.r.: Tim Reibel, Simon Steinhart, Daniel Pröbstle, Gabriel Teufel

v.l.n.r: Michael Lieb, Felix Langer, Tim Maier, Daniel Holzmann, Max Teufel

Es fehlen: Noah Steinhart, Fabio Hupfauf, Max Holzmann

 

Hiermit möchten wir unsere Neuzugänge und Jugendspieler herzlich bei der SGHI willkommen heißen ⚪️ Nun stellen sich unsere Neuzugänge kurz vor. 

Unter den insgesamt 10 Neuzugängen befinden sich drei alt bekannte Gesichter, die zu ihrem  Herzens- und Heimatverein zurückkehren

 

Zu aller erst beginnen wir mit Daniel Holzmann, alias Holzi/Holzer.

Wohnort: Hermentingen 

Alter: 23

Bisherige Vereine: FV Veringenstadt, SC Pfullendorf, TSV Straßberg 

Warum die SGHI / Ziele: Die SG ist mein Jugendverein und ich habe hier sehr viel gelernt, was mir in den anderen Vereinen geholfen hat. Jetzt möchte ich meine Erfahrungen mit dem Verein und meinen Freunden hier teilen, damit sich die SG auf Dauer souverän in der Bezirksliga etablieren kann.

 

Als nächstes kommen wir zu Felix Langer, alias Flixe.

Wohnort: Harthausen bei Feldhausen

Alter: 32

Bisherige Vereine: SG H/I, SV Dürmentingen 

Warum die SGHI / Ziele: Weil es für mich klar war, wenn ich zurück in die Heimat komme, dann nur zur SG. Mit der Mannschaft die Klasse halten und im Mittelfeld festsetzen. Persönlich möchte ich die Mannschaft unterstützen so gut es geht.

 

Als Co-/Torwart- Trainer kehrt Fabio Hupfauf, alias Hupfe zurück zur SG.

Wohnort: Hettingen

Alter: 

Bisherige Vereine: SG H/I, TSV Scheer, SG Scheer/Ennetach

Warum die SGHI / Ziele: Zurück zu den Wurzeln, einfach eine tolle Mannschaft.

 

Weiter im Programm:

Daniel Pröbstle, alias Dani.

Wohnort: Egelfingen

Alter: 19

Bisherige Vereine: SV Langenenslingen 

Warum die SGHI / Ziele: Spielerfahrung sammeln und mich weiterentwickeln um eine gute Saison zu spielen.

Die SG hat sich auch im Tor nochmals verstärkt.

 

Tim Maier, alias Timbo

Wohnort: Neufra

Alter: 27

Bisherige Vereine: TSV Benzingen

Warum die SGHI / Ziele: Eine erfolgreiche Saison mit der SG spielen und mich persönlich weiterzuentwickeln.

In diesem Zuge verabschieden wir noch unseren Torwart Sennad Delic, der die kommende Saison beim SV Bronnen spielen wird. Sennad du warst ein super Typ und bei jeder Sause immer mit dabei Hoffentlich sieht man sich bald auf und neben dem Platz wieder. Halt die Ohren steif 

 

Unsere Jugendspieler stellen sich vor:

Simon Steinhart

Wohnort: Hettingen 

Alter: 17

Warum die SGHI / Ziele: Ich bin schon immer im Verein. Persönlich möchte ich viel Spielerfahrung sammeln und mich weiterentwickeln. Zusammen spielen wir eine gute Saison.

 

Noah Steinhart

Wohnort: Hettingen

Alter: 18

Warum die SGHI / Ziele:  Ich bin schon immer bei der SGHI. Ich möchte eine erfolgreiche Saison spielen.

 

Gabriel Teufel, alias Gabri

Wohnort: Inneringen

Alter: 18

Warum die SGHI / Ziele: Jugendverein. Ich möchte mich weiterentwickeln und möglichst viele Einsätze.

 

Max Holzmann, alias Holzii

Wohnort: Hermentingen 

Alter: 17

Warum die SGHI / Ziele: In der 1 Mannschaft spielen und mich fußballerisch weiterzuentwickeln. Zusammen wollen wir den Klassenerhalt schaffen und gute Spiele absolvieren.

 

Tim Reibel

Wohnort: Hettingen

Alter: 18 

Warum die SGHI / Ziele: Weil ich bei der SG das Fußball spielen gelernt habe und mich noch immer wohl fühle. Mit der Mannschaft will ich eine gute Saison spielen und auf einem guten Tabellenplatz landen. Persönlich möchte ich mich fußballerisch weiterentwickeln und gut ins Team kommen.

SG Hettingen-Inneringen II – SG Öpfingen II 0:3 (0:0)

Am vergangenen Sonntag, 25.10.2020, bestritt die 2. Mannschaft der SG das zehnte Rundenspiel in der Kreisliga B. Zu Gast war der Tabellenerste aus Öpfingen.

Daheim, in Hettingen, startete die Heimmannschaft gut in die Partie und konnte in der ersten Hälfte durch eine kämpferische Leistung und guten, offensiven Akzenten überzeugen. Einzig die Chancenverwertung war zu bemängeln, da man mehrere Großchancen vergab. Mit einem ausgeglichenen 0:0 ging es in die Halbzeit. Auch in die nächsten 45 Minuten startete die SG solide. Die Ballzirkulation war gut und man setzte sich sogar teilweise in der gegnerischen Hälfte fest. Wiederum konnten die gut herausgespielten Torchancen jedoch nicht verwertet werden und so kam es, wie es kommen musste. In der 70. Spielminute traf die SG Öpfingen II per Foulelfmeter zum 1:0. Die SG lies die Köpfe darauf nicht hängen und versuchte alles, um den Ausgleich zu erzielen. In der 83. Minute wurde ein gegnerischer Spieler nach einer skandalösen Tätigkeit mit der Roten Karte des Feldes verwiesen. Mit der frisch erlangten Überzahl wollte die SG unbedingt den Ausgleich erzielen. Die frische Hoffnung war jedoch von kurzer Dauer, da man quasi postwenden das entscheidende 2:0 nach einer Standartsituation hinnehmen musste. In der Nachspielzeit fiel zudem noch das 3:0.

Die SG musste somit eine sehr bittere und unnötige Niederlage trotz einer kämpferischen und auch spielerisch guten Leistung verzeichnen.

Aufstellung SG: T. Heißel – F. Teufel, C. Bez (85. L. Litschko), M. Kleck, S. Ott – M. Kromer, A. Businger, T. Sauter (85. M. Schmidt), J. Blum (71. D. Pröbstle) – B. Rösch, T. Miller (45. J. Pröbstle)

SV Uttenweiler II : SG Hettingen/Inneringen II 3:1 (1:0)

Am vergangenen Sonntag trat unsere SG Hettingen/InneringenII zu Gast bei der SV Uttenweiler II an.

Nach dem Sieg gegen den SV Langenenslingen II, wollte die Mannschaft den nächsten Sieg einfahren.

Nach schwierigen Anfangsminuten kam die SG im Laufe jedoch immer besser ins Spiel. Nach gut einer halben Stunde musste man sich jedoch geschlagen geben und das 1:0 für den SV Uttenweiler II hinnehmen. In den ersten 45 Minuten hätte man jedoch auf das 1:1 ausgleichen können, doch leider pfiff der Schiedsrichter in dieser Partei keine glasklaren Elfmeter und man ging mit einem 1:0 Rückstand in die Halbzeit.

In der zweiten Hälfte kam dann die SG zurück und wollte von Beginn an wieder das Spielgeschehen in die Hand nehmen.
3 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Senad „Senno“ Delic das 1:1. Leider hielt der Ausgleichstreffer nicht lange an und gut 10 Minuten später musste man wieder den Rückstand in Kauf nehmen.

Nach langem Kampf und guten Chancen unserer SG, die leider ungenutzt blieben, musste man dann noch in der Nachspielzeit den 3:1 Treffer hinnehmen.

Am kommenden Sonntag, 11.10.2020 trifft unsere SG Hettingen/Inneringen II auf die SG Altheim II. Spielbeginn ist um 14:15 Uhr in Hettingen.

Aufstellung: Johannes Schmidt, Florian Teufel, Simon Ott, Marius Kleck, Matthias Sprißler, Michael Kromer (57. Niko Steinahrt), Steffen Bögle, Lukas Steinhart, Matthias Schmidt (40. Senad Delic), Ben Rösch, Tim Miller (70. Lukas Litschko)

SPFR Hundersingen II – SG Hettingen/ Inneringen II 0:2 (0:1)

Am vergangenen Sonntag, 20.09.2020, bestritt die 2. Mannschaft der SG das sechste Rundenspiel in der Kreisliga B.

Die Auswärtsmannschaft startete gut in die Partie und dominierte das Spielgeschehen. Nach mehreren vergebenen Großchancen ließ der Druck jedoch etwas nach und so kam die SPFR Hundersingen II besser ins Spiel. Kurz vor der Pause gelang der SGHI II das 1:0, durch einen Weitschuss von B. Rösch, der nach einem gravierenden Torwartfehler den Weg ins Tor fand. Mit der 1:0 Führung gingen beide Mannschaften in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam die Heimmannschaft immer besser ins Spiel und drängten auf den Ausgleich. Dies konnte die SG jedoch durch gute Abwehrarbeit und eine geschlossene Teamleistung verhindern. In der 88. Minute schob S. Bögle das Leder aus kurzer Distanz über die Linie und somit war die Partie entschieden. Die SGHI II fuhr folgerichtig und verdient 3 Punkte ein. Dies gilt es kommenden Sonntag, in Hettingen, gegen Langenenslingen zu wiederholen.

Aufstellung SG: T. Heißel – F. Teufel, C. Bez, M. Kleck, M. Sprißler – M. Schmidt, S. Bögle, B. Rösch (53. T. Sauter), A. Miller (30. J. Blum) – T. Miller (60. N. Steinhart), J. Pröbstle (78. G. Teufel)

Tore: B. Rösch (38.), S. Bögle (88.)

FV Schelklingen-Hausen II – SG Hettingen-Inneringen II 1:0 (0:0)

Am vergangenen Sonntag traf die SG auf den FV Schelklingen-Hausen ||. Nach einer allgemein soliden Vorbereitung und dem Unentschieden im Vorbereitungsspiel gegen die erste Mannschaft, waren die Erwartungen an das erste Punktspiel sehr hoch. Die Mannschaft tat sich allerdings schwer im Aufbauspiel und viele Ballverluste erschwerten es Chancen zu kreieren. Trotzdem lies die Mannschaft defensiv relativ wenig zu. In der zweiten Halbzeit scheiterte die SG an der eigenen Chancenverwertung. Schließlich schoss der FV in der 88. Minute den Siegtreffer durch einen Freistoß.

 

Aufstellung: M. Teufel, M. Lieb, N. Birkle, M. Kleck, M. Sprissler, S. Bögle, D. Guhl, A. Businger, J. Neuburger, T. Miller, J. Pröbstle – M. Kromer, T. Sauter, C. Bez, L. Litschko

SG Hettingen-Inneringen II – TSV Mägerkingen 2:1 (0:1)

Am vergangenen Samstag, 15.08.2020, bestritt die 2. Mannschaft der SG die erste Runde des Bezirkspokals gegen den TSV Mägerkingen. Nach einer fünf Monate andauernden Aussetzung des Spielbetriebs war das Ziel der SG klar, die zweite Runde zu erreichen. In der ersten Halbzeit tat sich die SG sehr schwer gegen die körperbetont spielende Gastmannschaft einen ordentlichen Spielfluss zu kreieren. Nicht leichter wurde diese Aufgabe als die gegnerische Mannschaft in der 14. Minute, bedingt durch eine Anhäufung individueller Fehler, die frühe Führung erzielte. Im folgenden Verlauf der ersten Halbzeit konnte man diesen Rückstand, aufgrund von fehlender Torgefahr und einem verschossenen Elfmeter, nicht egalisieren und so ging die SG mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause. Der Start in die zweite Halbzeit gelang deutlich besser. Die SG spielte bissiger und zielstrebiger nach vorne. In der 56. Minute gelang es J. Neuburger, nach einem öffnenden Pass, die Kugel punktgenau in die Mitte zu flanken, wo T. Miller aus kurzer Distanz den Torwart überwand und auf 1:1 stellte. In der Folge erarbeitete sich die SG immer mehr Chancen gegen zunehmend ruppiger spielende Gegner. Durch einen strittigen Platzverweis in der 80. Minute musste die SG die letzten zehn Minuten in Unterzahl weiterspielen. In der 89. Minute bekam man durch ein rüdes Foul einen Strafstoß zugesprochen, welcher souverän von L. Steinhart zum 2:1 Endstand verwandelt wurde.

Die zweite Mannschaft der SG erreicht somit verdient die nächste Runde im Bezirkspokal. Die erste Mannschaft trifft am 26.08.2020. auf den FC Inzigkofen./Vils./Eng.99 . Am kommenden Sonntag starten darüber hinaus beide Mannschaften der SG, zu Gast beim FV Schelklingen-Hausen, in die neue Runde.

Aufstellung SG: M. Teufel – F. Teufel (59. D. Guhl), C. Bez (59. T. Sauter), M. Kleck,
M. Sprißler – L. Steinhart, S. Bögle (77. L. Litschko), B. Rösch, J. Neuburger – A. Miller,
T. Miller (65. J. Blum)

Tore: T. Miller (56.), L. Steinhart (FE, 89.)

VFR Sauldorf II – SG Hettingen-Inneringen II 0:5 (0:0)

Am vergangenen Samstag traf die SG auf den VFR Sauldorf II. Bei heißen Temperaturen und einem schwierigen Platz tat sich die SG in der ersten Halbzeit sehr schwer. Man tat sich vor allem schwer Torchancen zu erspielen. Das lag an vielen Ballverlusten und Fehlpässen in der gegnerischen Hälfte. In der zweiten Halbzeit lief es dann besser, was auch am konditionell abbauenden Gegner lag. Und so konnte man am Ende die Partie deutlich gewinnen.

Tore: M.Schmidt (FE 54.), A.Miller (68.), N.Birkle (76.), L.Sauter (86. 90.)

Aufstellung: J.Schmidt (45. M.Teufel)- Flo Teufel, M.Kleck(M.Schmidt), M.Sprissler(S.Ott), N.Birkle(J.Gluitz) – D.Guhl(L.Steinhart), M.Dreher, H.Stauss(J.Neuburger), S.Bögle – T.Miller(A.Miller), L.Sauter