Archiv für die Kategorie „2. Mannschaft“

#Derby #SGKFHSGHI

Die SGHI patzt im Derby gegen die SG KFH Kettenacker und spielt nur 2:2 Unentschieden und liegt nun 2 Punkte hinter dem Tabellenführer aus Blönried.

Torschützen: ⚽️ Frank Steinhart, ⚽️ Christoph Müller

Die SGHI II gewinnt 0:10 gegen die 2. Mannschaft von der SG KFH Kettenacker.

Torschützen: ⚽️⚽️ Maxe Teufel, ⚽️⚽️ Dani Businger, ⚽️ Jüüünther Miller, ⚽️ Marc Dreher, ⚽️ Marco Lieb, ⚽️ Tobi Sauter, ⚽️ Alec Miller, ⚽️ Flo Teufel

#Kreisliga #weiterimmerweiter

#Spieltag #Kreisliga #abgesagt

Beide heutigen Spiele mussten leider witterungsbedingt abgesagt werden. Wir wünschen trotzdem einen schönen, erholsamen Sonntag.

FV Fulgenstadt – SG Hettingen-Inneringen 2:4 (2:2)

Am vergangenen Sonntag war die SG zu Gast beim Tabellenletzten FV Fulgenstadt. Trotz einer witterungsbedingt schwierigen Vorbereitung wollte die SG unbedingt mit einem Sieg in die Rückrunde starten.

Auf einem schwierig zu bespielenden Rasen zeigte sich das Tabellenschlusslicht von Beginn an engagiert. Dennoch gelang Florian Dangel bereits nach zwei Minuten das 0:1. Allerdings währte die Führung für die SG nicht lange. In der 8. Minute verwandelten die Gastgeber einen Foulelfmeter, etwas glücklich, zum 1:1. Die erneute Führung für die SG ließ dann aber nicht lange auf sich warten. In der 11. Spielminute war erneut SG-Torjäger Florian Dangel zur Stelle und erzielte das 1:2. Die Gastgeber gaben sich nicht auf und kamen immer wieder zu Abschlüssen, und so musste die SG in der 37. Spielminute den erneuten Ausgleich hinnehmen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich die SG deutlich aktiver und kam so in 53. Minute zur 2:3 Führung durch Florian Flöß. In der 70. Minute schnürte SG-Kapitän Florian Flöß dann mit einem verwandelten Strafstoß den Doppelpack. Die SG spielte weiterhin mutig nach vorne, scheiterten aber entweder am Torhüter oder an teils fragwürdigen Abseitsentscheidungen. Besonders bitter: Torjäger Florian Dangel sah in der 74. Minute eine sehr fragwürdige Gelb-Rote Karte. Die SG spielte das Spiel aber anschließend souverän zu Ende und gewann am Ende mit 2:4.

Das Spiel der Reservemannschaft wurde abgesagt. Am kommenden Wochenende trifft die SG zuhause auf den Tabellenzehnten SV Renhardsweiler. Gespielt wird in Hettingen. Spielbeginn der Reserve ist 13:15 Uhr, die erste Mannschaft spielt um 15:00 Uhr.

Aufstellung: J.Schmidt – M.Lieb(45‘ J.Gluitz), S.Ott, M.Schmidt, F.Graf(65’ Flo Teufel) – J.Teufel,
Felix Teufel(71‘ Y.Zilian), F.Steinhart, H.Stauss(45‘ L.Sauter) – F.Flöß, F.Dangel

Tore SG: F.Dangel (2‘,11‘), F.Flöß (53‘,70‘)

#SGHISVLA #Derby

#Derby #GTGSGHI

SG Hettingen/Inneringen Reserve – SV Braunenweiler Reserve 6:2

Nach dem Sieg gegen Blönried/Ebersbach stand am vergangenen Sonntag mit dem SV Braunenweiler der nächste direkte Konkurrent um die Reserve-Meisterschaft der SG HI gegenüber.

In der spielerisch ansprechenden ersten Halbzeit waren es zunächst die bis dato punktgleichen Braunenweiler, die nach einer Standard-Serie einen Eckball zum 0:1 verwerten konnten. Aufgestachelt durch den Rückstand intensivierte die SG das Offensivspiel und kamen dadurch verdient zum Ausgleich durch Alec Miller, der nach einem Pass von Felix Teufel in den Strafraum ins lange Eck verwandelte. Kurz darauf drehte der mit aufgerückte Nico Hinderhofer mit einem Fernschuss in den Winkel das Spiel zum 2:1. Nach einem Foul an Tim Miller war es daraufhin Kapitän Michael Kromer, der mit dem fälligen Elfmeter die Führung ausbauen konnte.  Unbeeindruckt vom Anschlusstreffer der Gäste sorgte Tim Miller kurz vor der Pause abermals für einen Zwei-Tore-Vorsprung.

Nach der Pause ließ die SG Reserve kaum mehr Möglichkeiten für Braunenweiler zu, indem risikoarm der Ball durch die eigenen Reihen laufen gelassen wurde. Durch immer wieder gesetzte Nadelstiche mit Schnittstellenpässen auf die schnellen Außenspieler, hatte es Joker Tobias Sauter leicht im Zentrum einen Doppelpack zu schnüren und den 6:2 Heimsieg klar zu machen.

Mit den 6 Toren gegen die bis dahin beste Defensive des Wettbewerbs (zuvor insg. 13 in 10 Spielen) konnte die SG HI Reserve eindrucksvoll den Fünf-Punkte-Abstand zu Tabellenführer Bolstern halten und damit ihre Ambitionen auf die Meisterschaft wahren. Kommenden Samstag gilt es im Derby in Gammertingen die gute Form zu bestätigen.

Aufstellung SG: J. Lieb – N. Hinderhofer (70. D. Guhl), S. Ott (60. V. Frey), T. Sprißler, Fl. Teufel – A. Businger, M. Kromer – T. Miller, Fe. Teufel, A. Miller (45. T. Sauter) – D. Businger

Tore SG: A. Miller (15.) , N. Hinderhofer (20.), M. Kromer (30.), T. Miller (40.) , T. Sauter (75., 85.)

#SGHISVB #einhartesstückarbeit

 

 

 

 

 

 

Nächstes 6 Punkte Wochenende für SGHI!

Die SGHI gewinnt das Spitzenspiel gegen den Aufsteiger aus Braunenweiler deutlich und verdient mit 6:1.

Torschützen: ⚽️⚽️⚽️ Flo Dangel, ⚽️ Flo Flöß, ⚽️ Louis Sauter, ⚽️ Christoph Müller

Die SGHI II gewinnt das Spiel gegen den Tabellennachbarn mit 6:2 und steht aktuell mit 25 Punkten auf dem 2. Rang.

Torschützen: ⚽️⚽️ Tobi Sauter, ⚽️ Michael Kromer, ⚽️ Nico Hinderhofer, ⚽️ Alec Miller, ⚽️ Jüüüünther Miller

#Kreisliga #Seriegehalten #Tabellenführer #Louis1020MinutenohneTor #Knotengeplatzt #Jünthertanztnichtmehr #TraditionenbrichtmannichtJünther #OtteComeback #SchmidditunneltseinenBruder #MalwiedereinEigentor #nächsteWocheDerby
#weiterimmerweiter

 

#Spitzenspiel #Tabellenplatz1 #SGBSGHI

SV Ennetach Reserve – SG Hettingen/Inneringen Reserve 5:5 (4:4)

Am vergangenen Dienstag war die SG zu Gast in Ennetach. Die SG kam gut ins Spiel und konnte gleich gute Akzente nach vorne setzen. Aber nach 10 Minuten waren es die Hausherren die das 1:0 erzielten. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. In der 12. Minute konnte T.Miller nach Hereingabe von A.Miller den Ball zum 1:1 einschieben. Wiederum 3 Minuten später ging der SV durch einen verwandelten Elfmeter mit 2:1 in Führung. Nur kurze Zeit später glich die SG mit einem schönen Weitschusstor von ca.20 Metern durch Y.Zilian zum 2:2 aus. Innerhalb kürzester Zeit gelang den Gastgebern durch Ausnützen kommunikativer Missverständnisse und individueller Fehler der SG Abwehr das 3:2 und 4:2. Die Antwort der SG ließ nicht lange auf sich warten. Nach Eckball A.Miller nickte A.Businger gekonnt per Kopf ein. H.Stauss schoss nur wenige Minuten später die SG wieder zurück in das Spiel, in dem er den 4:4 Ausgleich in der 35.Minute erzielte. Mit diesem Spielstand gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause. Anfangs der zweiten Halbzeit konnten sich beide Mannschaften defensiv besser stellen und ließen somit weniger Chancen zu. In der 65. Minute erzielte Y.Zilian durch einen erneuten Treffer in höhe der Strafraumgrenze das 4:5. Die SG wollte nun den Sack zu machen und stürmte nach vorne. Hierbei ergaben sich mehrere gute Chancen durch T.Miller und H.Stauss die leider zu keinem Torerfolg führten. In der 85. Minute konterten die Gastgeber die SG aus und erzielten den 5:5 Ausgleich. Mit diesem Ergebnis wollte sich die SG nicht zufrieden geben. M.Kromer war es dann, der in der letzten Aktion des Spiels das Tor nur knapp verfehlte. Somit blieb es für die Gäste bei einem unglücklichen 5:5.
J.Lieb, N.Hinderhofer(46’J.Gluitz), D.Guhl(46′ F.Graf), V.Frey, D.Businger, M.Kromer, Y.Zilian, T.Miller, H.Stauss, A.Miller, A.Businger(75’C.Schnitzler)
Am kommenden Sonntag trifft die Reserve auf den 5. Platzierten SGM Blönried/Ebersbach. Anpfiff SAMSTAG 12:45 in Blönried.

SGHI Reserve gegen SC Türkiyemspor Saulgau Reserve = 7:0

Vergangenen Sonntag war die Reserve des SC Türkiyemspor Saulgau bei der Reserve der SGHI zu Gast. Um das Hauptspielfeld in Hettingen zu schonen, fand die Partie in Inneringen statt. Schnell entwickelte sich ein relativ einseitiges Spiel, in dem die Mannschaft der SGHI zu keinem Zeitpunkt Zweifel daran aufkommen ließ, wer das Spielfeld als Sieger verlassen würde. Bereits nach 11 Minuten konnte Yannick Zilian mit einem Flachschuss die Führung erzielen. Nur Wenig später konnte Alec Miller einen Rückpass erlaufen und zum 2:0 einschieben. Noch vor der Pause war es dann Daniel Businger, der mit einem sehenswerten Schuss in den Winkel das 3:0 markierte. Zur Halbzeit wechselte die SG zwei Mal aus, doch an der Überlegenheit änderte das nichts. Dennis Guhl erzielte kurz nach Wiederanpfiff per Kopf, mit seinem ersten Aktiv-Tor das 4:0. Yannick Zilian und Daniel Businger schraubten das Ergebnis mit ihrem jeweils zweiten Treffer auf 6:0 in die Höhe. Den Schlusspunkt setzte kurz vor Spielende Joe Businger, als er den Ball nach mustergültiger Vorarbeit von Daniel Businger aus kurzer Distanz über die Linie drückte. Kommendes Wochenende hat die zweite Mannschaft der SG spielfrei. Eine Woche später wartet dann mit der SGM Blönried/Ebersbach ein dickerer Brocken.

 

J.Lieb – R.Businger, J.Businger, D.Businger, N.Hinderhofer – H.Stauss (60. C.Schnizler), M.Kromer, M.Lieb (45. M.Berner), A.Businger, Y.Zilian – A.Miller (45. D.Guhl)