Archiv für die Kategorie „1. Mannschaft“

SG Hettingen/Inneringen I : FV Bad Saulgau 0 : 1

Am Sonntag den 26.03.2017 traf die SG Hettingen/Inneringen auf den FV Bad Saulgau 04.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase kam das Team von Alex Failer immer besser ins Spiel und hatte in der ersten Halbzeit mehr Spielanteil, als die Gäste. Diesen konnte die SG aber kaum nutzen, um eine gefährliche Torchancen herauszuspielen. Ein Freistoß von Frank Wenzel war die einzig nennenswerte Torchance in der ersten Halbzeit. Dieser wurde aber vom gegnerischen Torwart gut pariert. Das Spiel war geprägt von vielen schnellen Ballverlusten auf beiden Seiten. Dennoch stand die SG hinten sicher und ließ keine Torchance dem Gegner zu.

In der zweiten Halbzeit wendete sich das Blatt. Die Gäste kamen immer besser ins Spiel und kontrollierten dieses auch. Die SG stand nicht mehr so geordnet wie in der ersten Halbzeit und wusste sich nur mit langen Bällen in die Spitze zu helfen. In der 65. Minute kam die SG Hettingen/Inneringen zu einer großen Torchance durch einen sehenswerten Schuss von Christoph Müller aus 30 Metern, welcher leider nur an das obere Latteneck flog. In der Schlussphase versuchte die SG immer mehr auf den Sieg zu drücken. In der 87. Minute bekamen die Gäste einen spielentscheidenden Elfmeter, durch eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters, zugesprochen. Der anschließend verwandelte Elfmeter führte zum 0 : 1 für die Gäste und somit zum Endstand der Partie.

SV Bad Buchau : SGHI I = 1:4 (0:1)

IMG_1582

Nach einem erfolglosen Rückrundenstart zuhause gegen Sigmaringen war die SG nun zu Gast in Bad Buchau.

Nach einer zerfahrenen Anfangsphase in der die Gastgeber noch druckvoll aufspielten, entwickelte sich das Spiel in Richtung der Gäste. Nachdem Louis Sauter anfangs noch die Führung verpasste, traf er freistehend nach schönem Zuspiel von Florian Dangel. Der Treffer kam genau in der richtigen Phase des Spiels, denn kurz darauf ging es in die Pause. In der 55. Spielminute schlug Frank Wenzel einen Freistoß in Richtung Tor welchen der Torwart der Gäste nur abklatschen konnte. Florian Dangel stand Goldrichtig und erzielte das 2:0. Nun ging es Schlag auf Schlag, denn nur eine Minute später eroberte Christoph Müller stark den Ball und setzte Louis Sauter in Szene. Dieser drang in den Sechzehner ein und hatte das Auge für Florian Dangel der nur noch einschieben musste. Kurz darauf war es erneut Louis Sauter der die zahlreich mitgereisten SG-Zuschauer jubeln ließ. Sein Schuss aus gut 30 Metern landete im linken oberen Eck. Nach dem 4:0 flachte das Spiel zusehends ab. Der Ehrentreffer der Gastgeber in der 75. Minute  war nur noch Kosmetik. Insgesamt ein verdienter und wichtiger Sieg für die SG.

J.Schmidt – F.Graf, T.Sprissler (73. M.Sprissler), Flöß (C), Lieb, F.Teufel (80. Berner) – Zilian, Wenzel, Müller – Sauter (67. Flo.Teufel), Dangel (61. M.Graf)

SG Hettingen/Inneringen : SV Sigmaringen 0:2

SG Hettingen/Inneringen : SV Sigmaringen 0:2

Bei optimalem Fußballwetter traf die SG am vergangenen Sonntag auf den SV Sigmaringen.

In den ersten 5 Minuten spielte sich die SG die erste gute Torchance über Florian Dangel heraus. Leider ohne Torerfolg. Die Mannschaft und die Zuschauer spürten, dass an diesem Tag ein Erfolgserlebnis möglich ist. So spielte die SG sich bis zur 25. Minute noch weitere Torchancen heraus und lies in der Defensive nichts zu. In der 25. Minute wurde Florian Dangel im Strafraum klar gefault, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Im darauffolgendem Konter hätten die Gäste aus Sigmaringen den Ball ins aus befordern können, als Fair-Play Geste, da Louis Sauter am Boden lag und es nach einer Verletzung aussah. Dies taten sie jedoch nicht und nutzten die kurze Unaufmerksamkeit der SG aus und machten somit mit ihrer ersten Torchance das 0:1. Die SG um Trainer Alex Failer spielte weiter munter auf und hatte bis zur Halbzeitpause noch einige gute Torchancen die sie jedoch nicht nutzen konnten.

Nach der Halbzeit spielte sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die Mannschaft spielte sich weiterhin Torchancen heraus, aber war nicht zwingend genug. In der 70. Minute konnten die Sigmaringer nach einem Freistoß an der Strafraumgrenze den Ball indirekt im Tor der SG zum 0:2 verwandeln.

Die SG zeigte Moral und blieb trotz dem Rückstand am Drücker und hatte noch sehr gute Chancen den Anschlusstreffer zu erzielen.

Das Fazit der Partie ist, dass die SG zahlreiche Chancen nicht nutzen konnten und unglückliche Tore einstecken musste.

Aufstellung: J. Schmidt, L.Sauter, F.Graf (73. R.Businger), Y.Zilian (73. H.Stauss), M.Lieb, J.Teufel, F.Wenzel (63. Fe.Teufel), F.Steinhart (43. M.Berner), F.Dangel, F.Flöß, Ch.Müller

Ein Dank gilt an die zahlreich erschienenen Fans, die die Mannschaft trotz der schlechten Tabellensituation zahlreich unterstützt haben.

 

Nächstes Spiel am kommenden Sonntag den 19.03.2017 in Bad Buchau, Spielbeginn 15 Uhr.

News Aktive

Morgen startet für die SG das Trainingslager im heimischen Inneringen.
Neben zahlreichen Trainingseinheiten steht sowohl für die 1. Mannschaft als auch für die 2. Mannschaft am Samstag ein Spiel gegen den FC Schelklingen/Alb I und II an.

Spielbeginn der 2. Mannschaft ist um 14:00 Uhr in Inneringen.
Die SGHI I spielt um 16:00 Uhr ebenfalls in Inneringen.

 

Am 12.3.17 startet die SGHI I mit dem Rückrundenauftakt gegen den SV Sigmaringen um 15 Uhr in Hettingen.

Testspiel Aktive

Die SGHI gewinnt ihr 2.Testspiel gegen den KFH Kettenacker deutlich mit 11:4.
Torschützen: Flo Dangel 7x, Frank Steinhart 2x, Florian Flöß, Christoph Müller

1.Testspiel für die Aktive

Die SG Hettingen/Inneringen startet erfolgreich in die Vorbereitung der Rückrunde.

Gegen den SV Hartheim gewann die SG mit 3:1.

Torschützen: Florian Dangel, Christoph Müller, Florian Teufel

SG Hettingen/Inneringen : FC Laiz

SG Hettingen / Inneringen : FC Laiz 1:3

 

Am Samstag konnte die SG keine Punkte gegen die Gäste aus Laiz holen.

Bereits in der 2. Minute konnte Florian Dangel seine Schnelligkeit nutzen in dem er einen Ball in die Gasse bekam. Der Abwehrspieler des FC Laiz konnte ihn nur noch mit einem faul als letzter Mann stoppen. Der Abwehrspieler bekam jedoch lediglich die Gelbe Karte und die SG einen Freistoß kurz vor dem Strafraum, der aber nicht verwandelt werden konnte. In der 20. Minute hatte Laiz ebenfalls eine Chance, die sie aber auch nicht nutzen konnten. In der 35. Minute konnte Raphael Brillert aus ca. 20 Metern aufs Tor schießen. Ein Spieler des FC Laiz fälschte diesen noch gefährlich ab. Die SG wurde besser und hatte in der 40. Minute durch Felix Teufel eine Chance in Führung zu gehen. Dieser verfehlte jedoch das Tor. In der 45. Minute war es dann endlich soweit. Der Kapitän Florian Flöß verwandelte einen Freistoß direkt im Tor. Danach war Halbzeit und die Jungs konnten endlich einmal wieder mit einem Erfolgserlebnis in die Halbzeit gehen, was die Wochen davor nie der Fall war, weil die Mannschaft immer wieder kurz vor der Halbzeit sehr unglückliche Tore bekommen hat. Dies machte Hoffnung auf einen Sieg.

Jedoch kam alles anders. In der 55. Minute war es Sascha Kessel der nach einem Freistoß in Nähe der Eckfahne  den Ball im Tor unterbrachte und zum 1:1 ausglich. In der 61. Minute hat der Schiedsrichter auf Elfmeter gegen die SG entschieden, wobei kein Mensch auf und um den Platz verstanden hat was er in dieser Situation gesehen haben will. Patrick Nowak verwandelte den Elfmeter zur 1:2 Führung. Die SG hatte noch ein paar Annäherungsversuche vor dem gegnerischen Tor aber keine zwingende Chance mehr. In der 79. Minute entschied Luca Bongermino das Spiel in dem er das 1:3 erzielte.

 

Johannes Schmidt, Daniel Teufel, Fabian Graf, Julian Teufel, Frank Steinhart, Robert Businger, Felix Teufel, Raphael Brillert(72. Martin Berner), Florian Dangel, Florian Flöß (72. Johannes Gluitz), Christoph Müller (62. Yannick Zilian)

SV Hohentengen : SG Hettingen/Inneringen = 1:1 (1:0)

Am Sonntag 06.11 war die SGHI I beim SV Hohentengen zu Gast und wollte zumindest mal wieder einen Punkt holen.

In einem intensiv geführten Spiel hatte sowohl die SG wie auch der SV Hohentengen Chancen.Jedoch konnte Johannes Schmidt fast alles was auf sein Tor kam an diesem Tag abwehren.Die SG zeigte gute Ansätze in der Offensive wurde jedoch zweimal sehr fragwürdig durch eine Abseitsentscheidung des ansonsten sehr gut pfeifenden Schiedsrichters zurückgepfiffen.In der 45. Spielminute musste man dann einen sehr dummen Elfmeter gegen sich hinnehmen den der Spieler des SV Hohentengen souverän zum 1:0 verwandelte.So ging es dann auch in die HalbzeitDurch die Hereinnahme von Florian Flöß wurde das Spiel der SG nochmals angekurbelt.25 Sekunden waren gespielt, da hatte Florian Dangel die Möglichkeit zum Ausgleich scheiterte aber nur um Zentimeter.Felix Teufel hatte ebenfalls noch die Chance auf den Ausgleich, diesem Sprang der Ball bei schwierigen Verhältnissen aber vom Fuß.Eine gute Stunde war gespielt, da wurde Florian Dangel im Sechzehner von den Beinen geholt. Den darauffolgenden Elfmeter verwandelte Florian Flöß sicher zum 1:1.

5 Minuten später bekam Michi Lieb die rote Karte nachdem er als letzter Mann den Ball mit der Hand von der Linie kratzte.Den folgenden Elfmeter hielt der an diesem Tag bärenstarke Johannes Schmidt glänzend.In Unterzahl kam die SG dann nicht mehr wirklich ins Spiel und hatte Glück nicht in Rückstand zu geraten.In der Nachspielzeit bekam auch ein Spieler des SV Hohentengen noch die Ampelkarte, nachdem er Florian Dangel nur mit einem taktischen Foul zu bremsen wusste.

Am kommenden Samstag empfängt die SG H/I den FC Laiz zum Heimspiel in Inneringen. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.

Es spielten:

Johannes Schmidt – Robert Businger – Fabian Graf – Julian Teufel – Michael Lieb – Yannick Zilian (46. Florian Flöß) – Felix Teufel – Frank Steinhart (31. Felix Langer) – Florian Dangel – Christoph Müller – Raphael Brillert (82. Daniel Teufel)

 

SG Hettingen/ Inneringen : SV Oberdischingen 1 :4

Das Team von Thorsten Frank startete die ersten paar Minuten gut und aggressiv ins Spiel und machte durch einige Offensivaktionen Druck auf den Gegner. Doch schon nach fünf gespielten Minuten musste die SG einen Rückstand durch einen unglücklichen Fehler des Torhüters hinnehmen. Die Antwort des Gastgebers ließ nicht lange auf sich warten. Kurz nach dem Gegentor glich Florian Flöß, nach einer Vorlage von Florian Dangel, zum verdienten Ausgleich aus. Die SG zeigte sich trotz des frühen Gegentreffers aktiver in der ersten Halbzeit. Immer wieder kam das Team vor das Tor der Gäste, scheiterte jedoch meistens am starken Torhüter aus Oberdischingen, der durch hervorragende Paraden den Gegner im Spiel hielt. Kurz vor der Pause kam es zum entscheidenden Rückschlag für die SG, als die Gäste mit einem Distanzschuss in der 45. Minute auf 1:2 erhöhten. In der zweiten Hälfte der Partie bekam der Aufsteiger aus Oberdischingen immer mehr an Spielanteil und kontrollierte das Spiel. In der 63. Minute trafen die Gäste zum 1:3. Das Spiel war in der zweiten Halbzeit geprägt von vielen Fouls und Fehlern im Abspiel beider Mannschaften. Durch viele unschöne Szenen von beiden Seiten, kam die Partie immer mehr ins Stocken. Die SG machte nur noch durch einzelne Torchancen auf sich aufmerksam, scheiterte dennoch wieder an Dominik Rieger, dem Keeper der Gäste. Schließlich erhöhten die Gäste zum 1:4, zum verdienten Entstand dieser Partie. Die SG trifft im kommenden Spiel am 06.11 auf den SV Hohentengen.

 

Die Redaktion der Aktive entschuldigt sich für das verspätete einstellen der Berichte und die teilweise fehlenden Berichte im Amtsblatt. Die Redakteure sind angehalten sich an die fristen des Amtsblattes zu halten und die Berichte ebenfalls online zu stellen.

FC Krauchenwies – SG Hettingen-Inneringen

Am 13. Spieltag traf die SG auf den FC Krauchenwies.

Die SG hielt sich zunächst gut im Spiel und kam in der Anfangsphase der Partie bereits zu vielversprechenden Abschlüssen. Doch bereits in der 3. Spielminute landete ein verunglückter Abstoß des Gästetorhüters bei Alex Reutter, dieser lies zwei SG-Spieler stehen und traf zum 1:0 für den FCK. In der 43. Spielminute war es dann Florian Dangel der nach einer Flanke von Felix Teufel per Kopf den Ausgleich erzielte. Leider schaffte es die SG nicht den Ausgleich in die Halbzeit zu retten, denn praktisch mit dem Halbzeitpfiff gerieten die Gäste erneut in Rückstand. Ein FCK-Stürmer umkurvte Blatter, der den ersten Versuch noch parieren konnte, und hatte dann Glück, dass Martin Berner bei dem Versuch zu klären den Ball ins eigene Tor verlängerte. Besonders bitter war dann auch die verletzungsbedingte Auswechslung von Torhüter Sebastian Blatter, der nach einem Zusammenprall nicht mehr weiterspielen konnte und durch Johannes Lieb ersetzt wurde. Nach der Pause hielt die SG zunächst gut dagegen ehe der FCK zu einem Doppelschlag ausholte. In der 65. Minute konnte eine Flanke nicht entscheidend aus dem Strafraum der Gäste geklärt werden und Vogler traf zum 3:1. Nur eine Minute später überlupfte Alex Reutter nach einem langen Ball den SG-Keeper und erzielte seinen zweiten Treffer zum 4:1. Doch die SG gab sich noch nicht geschlagen und erzielte nur zwei Minuten später das 4:2. Nachdem eine SG-Ecke zunächst noch geklärt wurde, brachte Johannes Gluitz den Ball erneut in den Strafraum des FCK wo Florian Dangel den Ball per Kopf im Tor unterbrachte. Zu diesem Zeitpunkt keimte bei den Gästen noch die leise Hoffnung auf, den Anschlusstreffer erzielen zu können. Diese wurde dann aber mit dem 5:2 der Gastgeber wieder zunichte gemacht. Im eins-gegen-eins brachte Johannes Lieb einen FCK-Spieler zu Fall, woraufhin Tamo Bausback den fälligen Strafstoß zum 5:2 verwandelte.

Die SG spielte phasenweise guten Fußball musste sich jedoch am Ende den stark aufspielenden Gastgebern geschlagen geben.

Aufstellung: S. Blatter( J.Lieb 45‘ ) – F.Graf , M.Lieb( J.Gluitz 53‘ ) , M. Berner , J.Teufel – F.Teufel( M.Graf 58‘ ) , Y.Zilian , M. Dreher , L.Sauter , C.Müller – F. Dangel

Tore: A.Reutter (3‘ , 67‘) , F.Dangel (43‘ , 67‘) , M.Berner ET (45‘) , P.Vogler (65‘) , T.Bausback (73‘)